Reese Witherspoon ist gern bei ihren Kindern

Reese Witherspoon ist gern bei ihren KindernReese Witherspoon fürchtet, dass ihre Schauspielkarriere einen zu großen Einfluss auf ihr Familienleben nimmt.

Die Hollywood-Blondine verbringt nur ungern Zeit ohne ihre zwei Kinder Ava (10) und Deacon (6), ihre beruflichen Verpflichtungen zwingen sie jedoch oft dazu.

„Manchmal ist es wirklich schwierig für mich, nicht zuhause zu sein“, enthüllt sie. „Durch meine Arbeit bin ich oft in Los Angeles und ich muss immer in der Nähe sein. Aber ich hätte mir nie träumen lassen, dass meine Kinder aufwachsen würden, ohne dass die Kinder meines Bruders nebenan wohnen würden. Oder dass meine Mutter und mein Vater nicht ständig da sein würden.“ Selber wuchs Witherspoon nämlich genauso auf, verrät sie. „Als Kind aß ich jeden Abend mit meinen Großeltern, deshalb ist es ein schwerer Kompromiss, darauf verzichten zu müssen.“

Die 33-jährige Aktrice arbeitet deshalb gerne drei Monate am Stück „unglaublich hart“, damit sie im Anschluss viel Zeit mit ihren Kindern verbringen kann.

Im Interview mit dem ‚InStyle‘-Magazin erklärte sie: „Ich liebe mein Leben ohne Arbeit und ich liebes es mit. Es geht darum, seine Freizeit zu genießen.“