Paris Hilton glaubte an Weihnachtsmann

Paris Hilton glaubte an WeihnachtsmannParis Hilton hat noch an den Weihnachtsmann geglaubt, bis sie 16 war.

Das It-Girl dachte wirklich, dass es den Mann mit Rauschebart wirklich gab, bis sie im fortgeschrittenen Teenie-Alter war. Ihre Mutter Kathy Hilton muss ihr am ersten Weihnachtsfeiertag immer noch einen Strumpf mit Geschenken füllen, damit sie ihre Tochter in dem Glauben belässt, der Weihnachtsmann sei wirklich da gewesen.

So gestand die Star-Blondine: „Wir öffnen unsere Geschenke gewöhnlich morgens. Ich bin zu dieser Zeit im Jahr wie ein kleines Kind und kann es kaum erwarten. Ich habe wirklich an Santa Claus geglaubt, bis ich ungefähr 16 war! Meine Mutter hat auch einen Strumpf für mich, sodass ich immer noch so tun kann.“

Hilton will zwar immer noch mit Geschenken verwöhnt werden, legt aber auch viel Wert darauf, dass alle anderen die Feiertage genauso wie sie genießen. Die 28-Jährige lädt sogar Freunde ein, die nicht wissen, wo sie Weihnachten verbringen sollen, mit ihrer Familie das Fest der Liebe zu begehen.

„Ich liebe Weihnachten einfach. Es ist eine tolle Ausrede, um alles zu geben. Ich verbringen den Tag immer mit meiner Familie und normalerweise sind wir in Maui auf Hawaii oder in Aspen Colorado“, erklärt sie. „Eigentlich nehmen wir Weihnachten immer mit uns mit, aber dieses Jahr sind wir zuhause, was richtig aufregend ist. Meine Mutter wird ein tolles Essen zubereiten und wir schlagen richtig zu und verbringen Zeit miteinander. Später laden wir Freunde ein, deren Eltern verstorben sind oder deren Familie nicht da ist. Ich hasse den Gedanken, dass es Menschen gibt, die an Weihnachten alleine sind“, sagte sie ‚Hello‘.