Feiern wie die großen Stars

Promis international

Es gibt Promis, die verbindet man einfach mit legendären Partys. Egal ob es Heidi Klums alljährliche Halloweenparty ist, oder Katy Perry, die auf einem Elefanten zur Party reitet. Eine gute Fete zu schmeißen ist mit viel planerischem Aufwand verbunden, aber die Anstrengungen sind es allemal wert. So ist der Spaß, den die Gäste auf der Party haben, in Geld nicht aufzuwiegen. Und damit das Vorhaben auch ein voller Erfolg wird, haben wir im Folgenden ein paar Tipps zur Ausrichtung einer perfekten Mottoparty zusammengestellt.

Das richtige Motto

Mit ihm steht und fällt die Grundstimmung der Party. Ein gutes Motto sollte immer aussagekräftig genug sein, sodass die Gäste sich auf die Stimmung einstellen können. Auch ein passender Dresscode kann atmosphärisch wahre Wunder wirken. Allerdings sollte dieser auch nicht zu spezifisch formuliert sein. Denn nicht jeder Gast wird sich mit den gleichen Ideen identifizieren und auch nicht jeder Kleiderschrank gibt immer das Passende her. Ein Spielbank-Setting im Stile von James Bond 007 – Casino Royale hat sich bisher als guter Kompromiss zwischen schicker Abendgarderobe und spannender Unterhaltung bewiesen. So kann jede Feier zum absoluten Gewinn werden.

Die nötigen Vorbereitungen

Eine Nacht im Casino verspricht Spaß für Freunde und Familie. Das klassische Angebot von Poker kann ganz einfach um weitere Glücksspielklassiker erweitert werden. Blackjack, Bingo oder sogar Würfelspiele hat ein fast jeder schon mal gespielt. Doch um die ultimative Casinoatmosphäre zu schaffen, bedarf es ein paar kleiner aber wichtiger Handgriffe. Zuerst sollte man darauf achten, dass der Raum eine angemessene Größe besitzt. Immerhin wollten die verschiedenen Spiele auf unterschiedlichen Tischen platziert werden, um die Spieler nicht in ihrem Spielflow abzulenken. Auch ein eventuelles Buffet, eine Bar und ausreichend Platz zum Tanzbeinschwingen sollten in die Vorkalkulation aufgenommen werden.

Die Auswahl der Spiele ist entscheidend für den Verlauf der Party. Je nach Gästezahl sollten es nicht zu viele, aber auch nicht zu wenige sein. Außerdem sollte bereits der Einladung entnehmbar sein, ob mit einem richtigen Einsatz oder mit Chips gespielt wird.

Die Einladungen

Generell sollten Einladungen so früh wie möglich versendet werden. Wenn um Zusage gebeten wird, sollte immer eine Deadline angegeben werden. Auch Motto und gewünschter Dresscode können künstlerisch in die Gestaltung der Einladung eingebaut werden und sie somit aufwerten. Sofern an einem neutralen Ort gefeiert wird, darf ebenfalls eine kleine Anfahrtsbeschreibung nicht fehlen. Grundsätzlich lässt sich die Einladung als Teaser der Party beschreiben. Deswegen sollte ihr Stil sich auch an der Dekoration orientieren. Bevorzugte Farbstimmungen sind im klassischen Spielkarten-Stil ein Mix aus schwarz, rot und weiß. Auch Federn und Glitzer verbindet man unweigerlich mit der Extravaganz, die ein Casinoevent ausstrahlen soll.

Der Dresscode

Die ideale Vorstellung eines Abends im Casino beinhaltet Männer in feinstem Zwirn und Damen in edler Abendgarderobe. Um die Seriosität etwas aufzulockern, bedienen sich Gastgeber oftmals etwas vager gehaltenen Mottos wie beispielsweise einer “Weiße Krawatte” Party. Dies sorgt durch ein einheitliches Accessoire für das Gefühl des Zusammenhaltes, bietet aber gleichzeitig noch Spielraum um den jeweiligen individuellen Stil ausleben zu können.

Die Spiele

Wie bereits erwähnt sollte jedes Spiel auf einem eigenen Spieltisch angeboten werden. Vielleicht kennen sie ja professionelle Dealer, die bereit sind, die Leitung des Spiels zu übernehmen. Gleichzeitig können sie den Gästen eventuell entfallene Spielregeln wieder ins Gedächtnis rufen. Denn wenngleich das Spielen abseits der analogen Tische so beliebt ist wie nie zuvor, sollten sie daran denken, dass nicht jeder als geborener Glücksspieler in die Geschichte eingehen wird.

Das leibliche Wohl

Neben Spielspaß und guter Atmosphäre kann die Auswahl von Speis und Trank den Unterschied zwischen „gutem Gastgeber“ und „The Great Gatsby“ machen. Fingerfood eignet sich hervorragend als kleiner mundgerechter Snack und kann auch während des Zockens gereicht werden, ohne im Spielverlauf groß Rücksicht auf menschliche Bedürfnisse wie Hunger Rücksicht nehmen zu müssen.

Das wichtigste auf einer Party aber sind Cocktails. Egal ob bunt und fruchtig oder klar und bitter, insbesondere zur Casino-Royale-Party sollte jeder Drink, mit Ausnahme des Flaschenbiers vielleicht, geschüttelt, nicht gerührt serviert werden.

Das passende Gastgeschenk

Oftmals endet eine gute Party erst mit dem Verlust der Muttersprache. Leider leiden darunter auch die Erinnerungen an den epischen Abend. Deswegen gibt es, je nach Anlass der Party, ab und zu eine Geschenktüte mit ein paar Andenken an die schöne Fete. Um auch hier das Casino-Thema aufzugreifen, könnte zum Beispiel ein Pokerchip mit dem Datum und einer kleinen persönlichen Danksagung noch Jahre später als schöne Rückblende auf den großartigen Abend dienen.
 
 
Bildquelle: Pixabay, 2527495, ktphotography

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""