Wenn Stars sich ein eigenes Football Team kaufen

Promis international

Der US-Rapper und Musikproduzent P. Diddy,  hat schon vor einer Weile über Twitter sein Interesse am Kauf des Football-Teams Carolina Panthers bekundet. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Promi eine Football Mannschaft aufkauft. Aber die Tatsache, dass sich der derzeitige Besitzer der Panthers wegen Rassismus- und Sexismus-Vorwürfen zu verantworten hat, dürfte Diddy gut in die Karten spielen.

„Ich möchte die Panthers kaufen“

Dies twitterte US-Star P.Diddy, der bürgerlich unter dem Namen Sean Combs bekannt ist, bereits im Dezember vergangenen Jahres und forderte seine Fans auf, die Nachricht zu verbreiten.
In einem späteren Tweet fügte Combs hinzu „Das ist Gottes Arbeit. Es ist Zeit. An alle NFL-Besitzer, es ist Zeit für Vielfalt!!“ und spielte damit auf die Rassismus- und Sexismus-Vorwürfe gegen Jerry Richards, den momentanen Besitzer der Panthers, an. Combs möchte mit dem geplanten Kauf also ein Zeichen gegen Rassismus setzen. Um seinen Plan in die Tat umzusetzen, ist er derzeit dabei, eine Investoren Gruppe zusammenzustellen. Bei der nötigen Summe reicht alleiniges Spielen auf mobilebet nämlich nicht mehr.

Der Preis eines Football Teams

Wer sich die Carolina Panthers unter den Nagel reißen will, braucht in erster Linie eine Menge Geld.
Die NFL Mannschaft wird nämlich derzeit auf einen Wert von etwa 2,3 Milliarden US-Dollar geschätzt. Der Besitz der Mannschaft würde zwar mit einem Jahresumsatz von ca. 385 Millionen Dollar verbunden sein, trotzdem dürfte die anfängliche Investition selbst für einen Weltstar wie P.Diddy, dessen Vermögen auf rund 682 Millionen US-Dollar geschätzt wird, nur schwer zu stemmen sein. Diddy wäre allerdings nicht der erste Promi, der sich ein Football Team einverleibt. Bereits im Jahr 2009 kaufte sich US-Sänger Marc Anthony einen Anteil an den Miami Dolphins. Welchen Betrag der Ex von Jennifer Lopez damals investierte ist nicht bekannt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""