Fifty Shades Of Grey, Teil 3: Kinostart im Februar

Film und KinoHollywood

Im Februar ist es so weit: Der dritte Teil der „Fifty Shades Of Grey“-Trilogie kommt in die Kinos! In „Fifty Shades Of Grey – befreite Lust“ finden die von Dakota Johnson gespielte Anastasia Steele und der von Jamie Dornan verkörperte Christian Grey zusammen.

Liebe, Lust und Schmerz, die Dritte

Nachdem die mit BDSM-Motiven gespickte Liebesbeziehung der beiden in den ersten beiden Filmen viele Höhen und Tiefen durchlitten hatte, finden sich Ana und Christian nun vor dem Traualtar wieder – zunächst. Nach der Hochzeit folgen heiße Flitterwochen am Strand – doch das fragile Glück des Paars ist in Gefahr: Da ist Christians Ex-Geliebte Elena (Kim Basinger), die wieder den Kontakt zu ihm sucht. Grund genug für Ana, sich Sorgen um ihre junge Ehe zu machen. Und als ob das nicht schon genug des Ärgers wäre, tritt auch noch ihr Ex-Chef Jack Hyde (Eric Johnson) auf den Plan, der nach den im zweiten Film geschilderten Ereignissen auf Rache aus ist. Jetzt zeigt sich, wie stark die Liebe zwischen den Beiden ist … mehr wird hier natürlich nicht verraten. Die Zeit bis zum Kinobesuch überbrücken Sie am besten auf dem Handy mit mobilebet oder anderen Spielen.

Erfolgreiche Romanvorlage

Nachdem die Autorin der Bücher, E.L. James, und die Regisseurin Sam Taylor-Johnson nach dem Erscheinen des von Taylor-Johnson gedrehten ersten FSOG-Films aufgrund von Differenzen getrennte Wege gingen, sprang Regisseur James Foley für Taylor-Johnson ein. Er hatte die Idee, die Teile zwei und drei an einem Stück zu drehen, um ein Höchstmaß an Kontinuität zu erreichen.

Die Filmtrilogie dürfte ähnlich erfolgreich werden wie die Bücher. Nachdem die Romane aus der Feder von E.L. James im Jahr 2011 im Taschenbuchformat erschienen, wurden innerhalb eines kurzen Zeitraums über 125 Millionen Bücher verkauft. Die Schnelligkeit der Abverkäufe übertraf sogar die der Harry-Potter-Romane.

Fans der Trilogie können übrigens auf ein Sequel hoffen: Die Autorin hat ihren Stoff noch mal angefasst und den Roman „Grey – Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt“ geschrieben. Fans können nun hoffen, die BDSM-Love-Story aus Sicht des männlichen Protagonisten zu erfahren – vielleicht in naher Zukunft auch auf der Leinwand.

Bildquelle: Screenshot Instagram, https://www.instagram.com/p/BSJnxyIj62G/?taken-by=fiftyshadesmovie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""