Big Money:
Die legendärsten Casino-Coups der Welt

Promi-Star News

Der Stoff aus dem Geschichten sind! Filmregisseur Steven Sonderbergh bezog die Inspiration für seine Oceans-Trilogie zweifelsohne von einigen der waghalsigsten Überfälle aus der Geschichte der Casinos. Denn was Promis wie George Clooney, Brat Pitt, Julia Roberts und viele mehr bloß in Oceans 11 bis Oceans 13 taten, hat es in ähnlicher Form tatsächlich gegeben. Her erfahren Sie mehr über die legendärsten Raubüberfälle auf Spielhallen.

Las Vegas: Treasure Island Casino

Schon vor 2000 wurde das Treasure Island Casino in Las Vegas Opfer mehrerer bewaffneter Raubüberfälle. Vergleichsweise schwer traf es das Casino jedoch im Oktober 2000, als Reginald Johnson bewaffnet die Räumlichkeiten der Spielhalle überfiel. Dabei erbeutete er eine Summe von rund 30.000 US-Dollar. Ein echter Glücksfall für den Täter, der vor seinem Coup schon zweimal beim Versuch, die Spielhölle auszurauben, gescheitert war. Letztlich führte seine Angewohnheit, immer wieder an den Ort des Verbrechens zurückzukehren, 2001 zu seiner Verhaftung. Seitdem sitzt der Gauner eine Haftstrafe von stolzen 130 Jahren ab.

Bewaffnete Raubüberfälle auf deutsche Casinos sind relativ selten. Auf der sicheren Seite sind sie allerdings, wenn Sie Spiele einfach im Online Casino zocken. Völlig angstfrei können Sie dann am Handy oder am Laptop bei einer Runde „Eye of Horus“, „Hong Kong Tower“ oder „Golden Fruits“ Ihr spielerisches Geschick unter Beweis stellen.

Perth: Crown Casino

Um einiges gewiefter stellte sich da schon ein unbekannter Täter an, der im Crown Casino in Perth eine Summe von satten 33 Millionen Dollar einheimste. 2013 hackte der findige Computer-Nerd zunächst unbemerkt das Überwachungssystem des Casinos. Durch die Manipulierung diverser Kameras im Casino bekam er so Einblicke in die Spiele der Zocker, gegen die er seinen Komplizen antreten ließ. Über einen Ohrstöpsel gab das Schlitzohr dem Mittäter den aktuellen Spielstand der Kontrahenten durch und fuhr so riesige Gewinne ein. Den linken Spieler konnte das Crown Casino zwar durch die Polizei verhaften lassen – vom Hacker hingegen fehlt bis heute jede Spur.

Betrug mehrerer kalifornischer Casinos

Absolut tollkühn und sicherlich auch etwas sagenumwoben ist folgender Casino-Überfall! In den 1970er-Jahren war es eine Gruppe von Studenten der University of California gelungen, Miniatur Computer zu entwickeln, die in der Lage waren, Bewegungen von Roulette-Rädern in Glückstempeln zu analysieren. Die Studenten hofften, so den Ausgang der Spiele genau vorhersehen zu können und satte Gewinne einzuheimsen. Doch zu früh gefreut: Die Computer hatten eine Fehlfunktion, der zu einem Kurzschluss führte. Dadurch bekamen die Socken der Studenten Elektroschocks und fingen Feuer. Statt einem Sack voller Geld, standen die Studenten einem Richter gegenüber.

Pixabay, 1428594, Maklay62

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""