Ehekrise bei Familie Trump – plant Melania die Scheidung?

Promis international

Melania Trump (47) ist die Ehefrau des 45. US-Präsidenten Donald Trump (71). Sie wurde schlagartig, ohne wirklich eine Wahl zu haben, zur First Lady der USA. Trennungsgerüchte stehen nun im Raum, die Scheidungspapiere sollen angeblich schon unterzeichnet sein. Wie unglücklich ist das EX-Model Melania wirklich und worauf wartet sie noch, wenn die Promi-Ehe eigentlich nicht mehr zu retten ist?

Auf Melania lastet hoher Druck – Scheidung für 2021 geplant?

Melania hat slowenische Wurzeln und ist die dritte Ehefrau von Donald Trump. Als klar wurde, dass ihr Donald tatsächlich Präsident werden würde, soll sie geweint haben – die Rolle der First Lady ist nämlich mit diversen Verpflichtungen und Problemen verbunden.

Wie die „Bunte“ schreibt, hatte Donald Trump eine Affäre mit dem Ex-Pornostar Stephanie „Stormy Daniels“ Clifford (38). Sein Anwalt Michael Cohen hat das gegenüber der „New York Times“ bestätigt.

Das ist aber wohl nicht sein einziger Ausrutscher: Donald soll „chronisch untreu“ sein, heißt es im Enthüllungsbuch „Fire und Fury: Inside the Trump White House“ von Autor Michael Wolff.

Trotzdem steht Melania weiterhin hinter Donald – zumindest in der Öffentlichkeit. Doch das Ehe-Ende ist absehbar, wahrscheinlich wartet sie mit der Scheidung noch bis zum Ende der Amtszeit 2021. Kommt es zu einer weiteren, was wir nicht hoffen, müsste sich Melania bis 2025 gedulden.

Mögliche Folgen im Falle einer Scheidung

Wer das Sorgerecht für Sohn Barron erhält, wird ein Gericht entscheiden müssen. Experten gehen davon aus, dass der Elfjährige zukünftig wohl bei seiner Mutter leben würde, schließlich ist sein Daddy ein vielbeschäftigter Mann.

Wie die „Gala“ berichtet, äußerte sich die New Yorker Anwältin Jacqueline Newman folgendermaßen: „Meiner Einschätzung nach wird Melania das primäre Sorgerecht bekommen und Donald bekommt Zugang, wann immer er in der Stadt ist.“

Donald Trump hat laut „Forbes“-Magazin ein Vermögen von über 2,5 Milliarden Euro. Ihm gehören mehrere Hochhäuser, darunter der „Trump Tower“ in New York City, diverse Hotels sowie Golfplätze.

Was davon bekommt Melania? Fest steht: Es gibt einen Ehevertrag. Das sie aber bis jetzt voll hinter ihrem Mann steht und keine Ehedetails ausplaudert, dürfte Donald einiges wert sein. Trumps Exfrau Ivana bekam laut „Gala“ nach der Scheidung eine Abfindung von 14 Millionen Dollar, ein Luxus-Appartement im Trump Tower und einen jährlichen Unterhalt im sechsstelligen Bereich zugesprochen.


Bild: Pixabay, 1623005, 12019

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""