„Star Wars“: Neue Trilogie geplant

Film und Kino

Fans der Sternenkrieger-Saga von George Lucas können sich auf neue Geschichten freuen: der Regisseur Rian Johnson soll sie ihnen liefern.

Spin-off der klassischen Story

Wie der Disney-Boss Bob Iger bereits vor der Veröffentlichung des letzten Star-Wars-Films „Die letzten Jedi“ bekanntgab, ist eine Erweiterung der Story geplant: Der Regisseur der „Jedi“, Rian Johnson, soll für Lucas-Film eine neue Trilogie kreieren, die sich von der ursprünglichen Erzähllinie mehr abhebt. Darin würden neue Charaktere ihre Premiere erleben. Lucasfilm hat so viel Vertrauen in Johnsons Kreativität, dass die Produktionsfirma ihm diese große Aufgabe zugedacht hat.

Turnaround beim Börsenkurs

Nach dem die Nachricht die Runde gemacht hatte, drehte der Börsenkurs des Disney-Konzerns wieder ins Plus. Sicher eine willkommene Entwicklung die Mickey-Mouse-Erfinder, denn zuvor litt der Konzern unter schlechten Quartalszahlen. Der Grund hierfür war die Online-Konkurrenz, die ihm zu schaffen machte: Genau genommen die Streamingdienste von Netflix und Amazon. Die Disney-Gewinne fielen im dritten Quartal 2017 um drei Prozent gegenüber dem Vorjahr ab. Allerdings betrugen sie zu dem Zeitpunkt immer noch fast 13 Milliarden US-Dollar. Um dieser rückläufigen Gewinnentwicklung entgegenzusteuern, kündigte Disney bereits im Sommer letzten Jahres die Zusammenarbeit mit Netflix auf. Parallel dazu plant der Entertainment-Riese, einen eigenen Streaming-Dienst zu initiieren. Er soll mit den hauseigenen Produktionen der Marken Pixar, Marvel und Star Wars bespielt werden – zu sehr günstigen Konditionen für die Zuschauer.

Acht Filme in fast 40 Jahren

Die derzeitige Star Wars-Trilogie startete im Jahr 2015 mit dem Streifen „Star Wars: Das Erwachen der Macht“. Gedreht wurde er vom amerikanischen Regisseur J.J. Abrams. Der von Regisseur Rian Johnson verantwortete Film „Die letzten Jedi“ ist somit der zweite Film der dritten Trilogie. Insgesamt sind es acht Star Wars-Movies, die seit der Premiere des ersten Films „Krieg der Sterne“ im Jahr 1977 gedreht wurden. Wann der erste Streifen aus dem Spin-off erscheinen soll, wurde noch nicht bekanntgegeben.


Bild: Pixabay, 1231226, ColiNOOB


""