Das schenken sich die Promis zum Fest der Liebe

Promis international

It’s Christmas Time! Kurz vor Weihnachten wird sich jedes Jahr aufs Neue fleißig der Kopf darüber zerbrochen, was man den Liebsten denn nun zum Weihnachtsfest schenken soll. Hausschuhe für die Oma, einen Gutschein für ein Kochtopf-Set für die Mutter – so oder so ähnlich beschenken wir Normalos uns untereinander. In der Welt der Promis allerdings, wird das Fest des Jahres in einem ganz anderen Maßstab zelebriert. Geschenke wie diamantenbesetzte Klobrillen, ein riesengroßer Käselaib oder ein eigene Insel sind hier keine Seltenheit! Erfahrt hier mehr über die skurrilen Schenk-Gewohnheiten der Stars.

Brad Pitt und Angelina Jolie

Bis ihre Liebe 2016 zerbrach waren Brangelina das Traumpaar schlechthin. Mindestens genauso traumhaft waren auch die Geschenke, die sich die beiden machten. So schenkte Angelina (42) ihrem Brad (53) einst einen eigenen Wasserfall in Kalifornien, nur um sich im darauffolgenden Jahr in puncto Weihnachtsgeschenk selbst zu übertreffen – denn ein Jahr später bekam Brad zum Fest dann auch gleich noch eine Insel in Herzform spendiert. Die Insel soll zirka 4,45 Hektar groß sein und sich in der Nähe von New York befinden. Wahnsinn!

Kim Kardashian, Kanye West und North West

Größenwahn liegt dem Kardashian/West-Clan einfach im Blut. Da wundert es nicht weiter, dass North West (4), das ältestes Kind von Kim Kardashian (37) und Kanye West (40) zu Weihnachten 2013 ein Lamborghini-Kinderauto geschenkt bekam. „Wie der Vater, so die Tochter“ schrieb Kim unter einen Schnappschuss auf Instagram – denn Kanye fährt die gleiche Luxus-Karre in groß.

Chrissy Teigen und John Legend

Das Christmas-Geschenk, welches Musiker John Legend (38)seiner Ehefrau, Model Chrissy Teigen (32), zum Fest machte, fällt im Vergleich zu den bisherigen Promi-Presents fast bescheiden aus. Doch für Chrissy erfüllte sich ein langgehegter Traum. Ihr Liebster schenkte ihr einen Riesen-Käselaib, in dem sie zukünftig Risotto und Pasta wenden möchte und machte seiner passionierten Koch- und Back-Queen damit eine große Freude.

Drake

Das Geschenk von Musiker Drake (31) an sich selbst sorgt hingegen für Stirnrunzeln. Offenbar wollte ihm niemand diesen sonderbaren Weihnachtswunsch erfüllen, denn Drake machte sich letztlich selbst eine „Pole Dance“-Stange zum Geschenk. Ob die Stange zu Trainingszwecken für seine mindestens genauso merkwürdigen Choreographien dient, die er in seinen Musik-Clips zum Besten gibt oder ob er daran andere, insbesondere Frauen, tanzen lässt, ist unbekannt.

Bildquelle: Screenshot von Instagram
(https://www.instagram.com/p/_fivf-JjRH/)
(https://www.instagram.com/p/ic-ywAOS44/)

Werbung