Abnehmtricks der Stars: So absurd sind die Promi-Diäten

Promi-Star News

Stars und das Schlanksein: Das ist wohl eine unendliche Geschichte. Und so gibt es auch heute noch immer keinen Promi, der sich nicht regelmäßig selbst quält, um auf dem Roten Teppich mit Minimalgewicht auftreten zu können. Der Druck im Showbusiness ist enorm, gleichzeitig geben die Stars mit ihrem Diätwahn den Druck an ihre Fans weiter. Welche (zuweilen absurden) Abnehmtricks die Promis nutzen, lesen Sie hier.

Hollywood mit eigener Diät

In Hollywood gibt es so viele Frauen, die sich mit einem strengen Ernährungsplan schlank halten, dass sogar eine eigene Diät nach ihm benannt wurde. Die Hollywood-Diät besteht hauptsächlich im Verzicht auf Kohlenhydrate. Zwei bis vier Wochen lang stehen stattdessen proteinreiche Lebensmittel auf dem Plan und viele exotische Früchte. Letztere sollen Enzyme enthalten, die beim Schlankwerden helfen. Also kommen statt Nudeln und Brot regelmäßig Obstsalate auf den Teller. Doch welche Früchte kommen hinein? Eigentlich ist fast alles erlaubt. Zur Inspiration kann man das Glücksspiel Fruitinator online spielen.

Die Hollywood-Diät steht programmatisch für viele andere Abnehmpläne, die die Promis befolgen. Gemeinsam haben die Diäten nämlich, dass bestimmte Lebensmittel oder Lebensmittelgruppen komplett „verboten“ sind. Bei den Nahrungstabus ganz oben stehen: Zucker, Fett, Salz, Nudeln, Reis und Kartoffeln. Stattdessen gibt es mageres Fleisch, Gemüse, Eier, Sojaprodukte und Obst. Maximal 800 Kalorien nehmen die Stars an manchen Tagen zu sich. Eine gefährlich niedrige Energiezufuhr, die auf Dauer Organe schädigen kann. Nebenbei bemerkt: Die Vereinten Nationen sprechen dann von extremer Unterernährung, wenn eine Person langfristig weniger als 1.400 Kilokalorien zu sich nimmt. Nicht umsonst sehen viele im extremen Diätwahn einen Hohn auf Hungersnöte in Afrika oder Asien.

Absurde Praktiken auf dem Weg zum Dünnsein

Doch manche Stars blicken nicht weiter als die Grenzen von Hollywood reichen. Das bringt sie zuweilen auf merkwürdige Diätideen. Rihanna und Rita Ora zum Beispiel lassen sich regelmäßig Vitamin-B spritzen. Das soll angeblich den Fettabbau beschleunigen – tut es aber in Wirklichkeit gar nicht wie Studien belegen. Kim Kardashian treibt es noch weiter: Sie sprüht angeblich Glasreiniger auf ihr Essen. Das verdirbt den Geschmack der Speisen so dermaßen, dass sie nicht mehr als zwei Löffel zu sich nimmt. Was die immer stärkere Lebensmittelverschwendung der westlichen Staaten anrichtet, darüber hat Kardashian offensichtlich noch nie nachgedacht.

Bildquelle: Screenshot von Instagram
(https://www.instagram.com/p/Bazgp3IB3uB/?taken-by=ritaora)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""