Drogen, Alkohol, Sex: Stars und ihre Süchte

Promis international

Wo (Rampen-)Licht ist, ist auch Schatten. Manche Stars mussten sogar ganz schön dunkle Zeiten durchmachen: Gebeutelt von ihrer Sucht nach Kokain, Alkohol oder anderen Drogen begaben sie sich in Entzugskliniken und mussten sich ihr Ansehen bei den Fans erst wieder erkämpfen. Welche Stars nicht ohne Alkohol, Glücksspiel, Sex und Drogen konnten, lesen Sie hier.

Die Stars litten unter ihrer Alkoholsucht

Manche Stars haben ihr Leben im Blitzlichtgewitter wohl nie nüchtern erlebt. Ben Affleck (45) etwa gestand erst im März dieses Jahres, dass er einen Entzug wegen Alkoholabhängigkeit hinter sich hat. Übrigens nicht der erste für den Ex-Mann von Jennifer Garner. Bradley Cooper (42) hat den Alkohol bereits vor seinem Durchbruch in Hollywood hinter sich gelassen. Andere Stars sind vor den Augen der Öffentlichkeit sogar am Alkohol zerbrochen: So starb die Sängerin Amy Winehouse im Alter von 27 Jahren 2011 an einer Alkoholvergiftung. Auch Welt-Star Whitney Houston kam nie wirklich vom Alkohol los: Im Februar 2012 starb die 49-jährige Sängerin in einer Badewanne, nur neun Monate davor hatte sie sich in eine Entzugsklinik einweisen lassen.

Diese VIPs sind dem Glücksspiel verfallen

Glücksspiel hat eine ganz besondere Faszination. Einige Stars gingen sogar mehrmals aufs Ganze – und verloren sich in dem Gedanken, immer noch mehr zu gewinnen. So kennen die Schauspieler Charlie Sheen (52) und Tobey Maguire (42) finanzielle Engpässe aufgrund von ausladenden Abenden im Casino nur zu gut. Hugh Jackman (48) spielt leidenschaftlich gern Lotto und soll dafür schon über 200.000 US-Dollar ausgegeben haben.

Diese Promis sind süchtig nach Sex

Ein ganz anderes Verlangen trieben Promis wie Lindsay Lohan (31), Michael Douglas (72) oder den R&B-Star Usher (38) um: Sie litten an Sexsucht und begaben sich deshalb in Therapie. Der „Akte X“-Star David Duchovny gestand der US-Zeitschrift „People“: „Ich habe mich freiwillig in eine Einrichtung für die Behandlung von Sexabhängigkeit begeben.“ In „Californication“ spielte der heute 57-Jährige übrigens den sexsüchtigen Hank Moody.

Ein Beitrag geteilt von Usher (@usher) am

Diese Berühmtheiten waren drogenabhängig

Kokain, Ecstasy, Crystal Meth – die Liste der unter einigen Promis bekannten Drogen ist lang. So begann „Black Eyed Peas“-Frontsängerin Fergie ihre Drogenkarriere mit Ecstasy, später war sie abhängig von Crystal Meth. Nach eigenen Aussagen ist sie durch Gespräche mit Gott wieder davon losgekommen. Ex-„Lindenstraßen“-Darsteller und heutiger Ballermann-Star Willi Herren (42) konsumierte vor einigen Jahren jeden Monat Drogen im Wert von 6.000 Euro, darunter Kokain und Valium. Sechsmal war er deshalb in einer Entzugsklinik, lag sogar mehrmals auf der Intensivstation. Irgendwann kam er dann selbst zu dem Schluss, dass es so nicht weitergehen kann und verfolgt seitdem wieder seine Karriere mit klarem Kopf. Erst kürzlich belegte er bei „Promi Big Brother“ den fünften Platz.

Bildquelle: Screenshot von Instagram
(https://www.instagram.com/p/BY-OIVXlsWi/?taken-by=usher)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""