Heftig! Selena Gomez hatte eine Nierentransplantation

Promi-Star NewsPromis international

Es ist ein Schicksal, welches man keiner 25-jährigen wünscht. Popstar Selena Gomez hat schwere Wochen hinter sich. Vor kurzem postete sie ein Foto aus dem Krankenhaus und klärte ihre Fans dadurch erstmals über ihren Zustand auf. Viele wunderten sich, warum es so ruhig um das Popsternchen geworden war, wo sie doch grade mit neuen Musikprojekten überall im Gespräch war. Die Antwort findet sich in der Krankheitsgeschichte Selenas.

Ihre Krankheit ist sehr unbekannt

Die schöne Brünette leidet unter der Autoimmunerkrankung Lupus. Symptome dieser noch recht unbekannten Krankheit sind unter Anderem Gelenkschmerzen, Müdigkeit, Nierenbefunde und Hautausschläge. Betroffen von der Krankheit sind hauptsächlich junge Frauen, da Lupus besonders eng mit den weiblichen Sexualhormonen, den Östrogenen, zusammenhängt. Ursache der Krankheit sind meist genetische Veranlagungen, die im Zusammenspiel mit äußerlichen Einflüssen wirken.

Eine Freundschaft ohne Grenzen

Bei Selena schien die Krankheit besonders die Niere betroffen zu haben, weshalb ein Spenderorgan benötigt wurde. Gut, dass ihre gute Freundin Francia Raisa den mutigen Schritt wagte und eine ihrer Nieren als Spende zur Verfügung stellte. „Sie hat mir das größte Geschenk gemacht..“ äußert sich Selena nun zu der tollen Aktion ihrer Freundin. So ein Erlebnis schweißt sicher stark zusammen! Wir hoffen, dass die beiden sich schnell von den Operationen erholen und wünschen gute Besserung.

Fotocredit: Screenshot Instagram, https://www.instagram.com/p/BZBHr4Pg5Wd/?taken-by=selenagomez

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""