Spike, Thereza und Co. – Das machen die AK04-Stars heute

Promis deutsch

„Die Abschlussklasse“ war der deutsche Serienhit in den ersten Jahren der 2000er: Die von Laiendarstellern verkörperten Schüler eines Gymnasiums wurden in ihrem letzten Jahr vor dem Abitur mit der Kamera begleitet. Partys, Freundschaften, Liebe und Intrigen – Die Sendung hatte für die Zuschauer einen großen Unterhaltungswert. Doch was machen die ehemaligen Darsteller eigentlich heute?

Es begann als Experiment

Talk-Shows waren DAS Pflichtprogramm in den 90er-Jahren. Andreas Türck (48), Bärbel Schäfer (53) und Arabella Kiesbauer (48) waren die Stars ihres Metiers. Doch zu Beginn der 00er-Jahre verschwand das Phänomen der Talkshows nach und nach wieder von der Bild(schirm)fläche. Selbst der absolute Publikums-Liebling „Arabella“ zog bei den Zuschauern nicht mehr. Um die Menschen vorm Bildschirm weiterhin bei Laune zu halten, musste eine Lösung her – und die kam. Die Scripted-Realitiy-Doku „Abschlussklasse“ wurde im Rahmen von Arabellas Talkshow ausgestrahlt. Schnell entwickelte sich die Sendung zum absoluten Liebling der Zuschauer. Es folgte ein eigener Sendeplatz.

Die Stars der AK04

Viele der jungen Darsteller kamen zu dieser Zeit das erste Mal mit der TV-Branche in Kontakt. Für die einen war es ein einmaliges Hineinschnuppern in die Fernsehwelt. Andere Darsteller sind der TV-Branche allerdings treugeblieben.

Max Alberti (34) spielte von 2003 bis 2005 in der Serie „Abschlussklasse“ und deren Ablegern die Rolle des Chris Kallmeyer. Danach sah man ihn jedoch auch noch weiterhin über den Bildschirm flimmern. Unter anderem konnte man Alberti in zahlreichen Werbespots, unter anderem für Jägermeister und Knorr bewundern. Auch einige Gastrollen in Daily Soaps und Telenovelas wie „Verbotene Liebe“ und „Lena – Liebe meines Lebens“ ergatterte der symphytische Darsteller. Neben der Schauspielerei ist die Musik Albertis große Leidenschaft. Er ist Schlagzeuger in der Münchner Reggae-Band „Jamaram“.

Können Sie sich noch an den Frontmann der AK-Schulband „Axel“ erinnern? Im wahren Leben heißt dieser ebenfalls Axel. Sein vollständiger Name lautet Axel Fischer (35). Zwar hat er mit der Schauspielerei nicht mehr viel am Hut, mittlerweile ist er aber als Schlager-Star unterwegs. Mit seiner Musik macht sich der 35-Jährige gar nicht mal schlecht. Immerhin konnte er schon einen Auftritt in einer Show von Florian Silbereisen verbuchen.

Auch Iris Aschenbrenner (37) gehörte zwischen 2004 und 2005 zu den Darstellern der „Abschlussklasse“. In der Serie übernahm sie die Rolle der attraktiven „Thereza“. Die AK04 nutzte sie als Karrieresprungbrett. Heute ist sie als Model, Schauspielerin und Moderatorin tätig und war bereits in TV-Projekten wie „Mieten, Kaufen, Wohnen“, „Shopping Queen“ und von 2015 bis 2016 auch in der Rolle der Inka bei „Köln 50667“ zu sehen.

Bildquelle: Instagram
(https://www.instagram.com/p/BW4m40PF6by/?taken-by=iris_aschenbrenner)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""