Diese Promis sind Adoptiveltern

Promis international

In Hollywood gehören Adoptionen mittlerweile zur Normalität. Damit erfüllen die Stars eine Vorbildfunktion. Die Beweggründe, warum Stars adoptieren, sind unterschiedlich– ihren Sprösslingen ermöglichen die Stars damit häufig jedoch ein besseres Leben. Welche Promis ein oder mehrere Adoptivkinder zu sich genommen haben, erfahren Sie hier. 

Angelina Jolie

Angelina Jolie ist die berühmteste Adoptiv-Mama der Welt. Was viele vergessen: Bei der Adoption des kambodschanischen Jungen Maddox war sie gerade einmal 26 Jahre alt.
Nach Abschluss der Dreharbeiten von „Lara Croft: Tomb Raider“ setzte sich Angelina für die Adoption des kleinen Jungen ein und konnte Maddox 2002 schließlich mit in die USA nehmen. 2005 folgte die Adoption des äthiopischen Mädchens Zahara und 2007 die des vietnamesischen Jungen Pax. Mit inzwischen Ex-Ehemann Brad Pitt bekam die Schönheit noch die drei leiblichen Kinder. Tochter Shiloh, und die Zwillinge Vivienne Marcheline und Sohn Knox Leon. Trotz Scheidung des einstigen Traumpaares sind Angelina und Brad auch weiterhin darum bemüht, ihrer Rasselbande eine schöne Kindheit zu bieten.

Tom Cruise und Nicole Kidman

Tom Cruise und Nicole Kidman lernten sich zu Beginn der neunziger Jahre bei gemeinsamen Dreharbeiten zum Film „Tage des Donners“ kennen. Im Dezember 1990 heirateten die beiden. 1992 entschied sich das Paar, ein Kind zu adoptieren, woraufhin sie 1992 Tochter Isabella zu sich nahmen. Isabellas leibliche Mutter hatte bereits zwei Kinder und fühlte sich nicht in der Lage, ein weiteres Kind aufzuziehen.
Kurz darauf folgte die Adoption von Sohn Connor zu sich. Die Hintergründe zu dieser Adoption sind jedoch unbekannt.

Hugh Jackman

Wie viele seiner Hollywood-Kollegen ist auch Hugh Jackman Adoptiv-Vater. Der „X-Men“- Star und seine seit 1996 Angetraute Deborra-Lee Furness konnten auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen. Das Paar entschied sich daher für eine Adoption und holte im Jahr 2000 Sohn Oscar zu sich. Fünf Jahre später wurde Tochter Ava adoptiert und machte die Familie komplett.
In einem Interview erkläre Hugh einem Magazin: „Ich denke gar nicht daran, dass sie adoptiert sind – sie sind unsere Kinder.“

Katherine Heigl

Die ehemalige „Greys-Anatomy“-Darstellerin Katherine Heigl wuchs selbst mit einer Adoptiv-Schwester auf. Diese Erfahrung prägte ihren Wunsch, selbst Kinder zu adoptieren. Mit ihrem Ehemann, dem Sänger Josh Kelley adoptierte sie daher Tochter Naleigh. In einen Interview mit „Bild am Sonntag“ verriet Katherine aber, dass es nicht immer leicht war, eine Beziehung zu der Kleinen aufzubauen. Es dauerte einige Zeit bis Naleigh die Schaupielerin als Mutter akzeptierte. Mittlerweile haben die beiden eine gute Bindung zueinander aufbauen können. Katherine Heigl  und Josh Kelley  adoptierte 2012 noch ein weiteres Mädchen namens Adalaide. Im Dezember 2016 wurde der erste leibliche Sohn Joshua geboren.

Bildquelle: STARPRESS, 02413869, aedt


""