Chrissy Teigen: Am liebsten nackt

Promis international

Jeden Morgen stellen sich unzählige Frauen die Frage: „Was ziehe ich bloß an?“ Denn schließlich geht es nicht nur beim Ausgehen darum, mit seinem Outfit zu punkten. Auch im Joballtag möchte frau mit ihrem Look glänzen. Topmodel Chrissy Teigen (31) kennt diese Probleme nicht: Sie geht einfach nackt.

Backstage einfach mal natürlich sein

Warum sich Chrissy Teigen diese eine Frage nicht stellen muss, hat sie kürzlich auf ihrem Instagram-Channel offenbart.

Just a typical press day with @mj_day for the launch of @si_swimsuit 2017!!

Ein Beitrag geteilt von chrissy teigen (@chrissyteigen) am

Man sieht sie dort backstage vor einem Garderobenständer auf einem roten Retro-Sessel sitzen – vollkommen unbekleidet! Natürlich weiß sie sich model-like so in Pose zu schmeißen, dass weder Brustwarze noch Intimzone hervorblitzen. Es scheint, als wäre es für sie ganz alltäglich, nackt mit jemandem zu plaudern, der vor ihr in einem schicken Kleid und Pumps steht. Mit Nacktheit hat die Frau von Sänger John Legend (38) anscheinend keinerlei Probleme.

Ein typischer Tag für Chrissy Teigen

Und es ist ja auch nur gut, dass sich das Model in seinem Körper wohlfühlt. 2010 war es zum ersten Mal in der Bademoden-Ausgabe der „Sports Illustrated“ („SI“) und hatte damit seinen großen Durchbruch. In der diesjährigen „Swimsuit Issue“ der „SI“ zeigt Teigen wieder ihren topgeformten, leicht bekleideten Körper.
In diesem Zusammenhang entstand auch das Nackt-Foto auf Instagram, wie die Bildunterschrift zu erkennen gibt: „Nur ein typischer Presse-Tag mit MJ Day für den Start der SI-Swimsuit Issue 2017.“ MJ Day ist die zuständige Redakteurin der „SI“ und auf dem Bild ebenfalls zu sehen.

Zeigefreudig auf dem roten Teppich

Es ist nicht das erste Mal, das Die Mutter einer fast einjährigen Tochter mit intimen Einblicken Schlagzeilen macht. Bei den American Music Awards im November 2016 zog sie auf dem roten Teppich alle Blicke auf sich. Zwar hatte sie dort etwas an, allerdings war das schwarze Kleid am Bein so weit ausgeschnitten, dass man nicht nur sehen konnte, dass sie auf Unterwäsche verzichtet hat, sondern auch, dass ihre Bikinizone komplett enthaart war.

Bildquelle: Instagram

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""