Star in outer Space: „Life“ mit Jake Gyllenhaal

Film und Kino

Der Star aus „Donnie Darko“, „Brokeback Mountain“ und „Southpaw“ ist wieder in den Kinos zu sehen: Diesmal in einem Film, der das Leben im All zum Thema hat: In “Life“ agiert Jake Gyllenhaal neben Ryan Reynolds als Mitglied der Crew einer Raumstation.

Feindliches Leben auf dem Mars

Das Setting für „Life“ ist eine internationale Raumstation, auf der sechs Astronauten – unter ihnen Reynolds und Gyllenhaal – forschen und arbeiten. Als sie Proben vom Mars untersuchen, machen sie eine Entdeckung, die zur wichtigsten der ganzen Menschheitsgeschichte werden kann: Den Beweis für außerirdisches Leben im Weltall. Gyllenhaal und Kollegen wollen diese bisher unbekannte Form von Leben näher untersuchen. Allerdings müssen sie dabei schnell feststellen, dass die Lebensform weitaus cleverer ist als gedacht – und bösartiger.

Der Film startet am 23. März in den deutschen Kinos.

Schillernde Hollywoodgröße

Mit Jake Gyllenhaal als Besatzungsmitglied hat das Filmprojekt einen Mitstreiter mit an Bord, der „Life“ durch seine Expertise und Bühnenpräsenz bereichern kann. Gyllenhaal stand das erste Mal mit elf Jahren vor der Kamera, und nach dem Durchbruch mit dem Film „Donnie Darko“ folgten Rollen in so bekannten Streifen wie „Jarhead – Willkommen im Dreck“, „Brokeback Mountain“, der Computerspiel-Verfilmung „Prince of Persia“ sowie „Prisoners“ und „Nightcrawler – jede Nacht hat ihren Preis“. Für die Darstellung des Louis Bloom, der als skrupelloser freier Kameramann in Los Angeles auf der Jagd nach möglichst sensationellen Aufnahmen ist, wurde Gyllenhaal unter anderem für den Golden Globe, den BAFTA-Award und den Critics‘ Choice Movie Award nominiert. Für seine Nebenrolle in „Brokeback Mountain“ erhielt der Schauspieler den British Academy Film Award und den Filmpreis des „National Board Of Review“.

2015 wurde Gyllenhaal schließlich in die Wettbewerbsjury der Internationalen Filmfestspiele in Cannes berufen. Doch nicht nur im Film, sondern auch auf der Bühne wusste der Schauspieler zu überzeugen: Sein Theaterdebüt in dem Stück „This Is Our Youth“, das im Londoner West End aufgeführt wurde, erhielt Gyllenhaal im Jahr 2002 den Evening Standard Theatre Award als bester Newcomer.

Screenshot und eingebettetes Video von Youtube.com (https://www.youtube.com/watch?v=OzSTLOZ9NxY)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""