Zweite Einnahmequelle: Die erfolgreichen Nebenjobs der Stars

Promis international

Hollywoodstars wie Jared Leto und Robert De Niro sind erfolgreich und wohlhabend. Einen Nebenjob, um die Miete zu bezahlen, haben sie nicht nötig. Trotzdem nutzen sie ihre Bekanntheit clever aus und sorgen mit lukrativen Geschäftsideen für Abwechslung und zusätzliche Einnahmen.

Geschäftstüchtige Promis: Avocado-Farmer, Hotelier, Restaurantbesitzerin

Ashton Kutcher

Als Schauspieler ist es relativ ruhig um Ashton Kutcher geworden. Könnte daran liegen, dass der 38-Jährige damit beschäftigt ist, in High-Tech-Start-ups zu investieren und so sein Kapital zu vermehren. Dafür hat er ein gutes Händchen: Firmen wie Uber, Airbnb und Skype zählen zu seinen Investments.

Jessica Alba

Jessica Alba gründete ihr Unternehmen „The Honest Company“ im Jahr 2011. Neben Naturkosmetik vertreibt sie organisches Waschmittel, Shampoos und Babybedarf wie Windeln ohne Giftstoffe.

Jared Leto

Er ist Oscarpreisträger und Sänger der Band „30 Seconds to Mars“. Als ob das noch nicht genug wäre, investiert er sein Geld in Start-ups und gründete 2012 seine eigene Digital-Company „The Hive“.

Eva Longoria

Eva Longoria „Desperate Housewives“ betreibt schon seit knapp zehn Jahren ihr eigenes Steakhouse auf dem Hollywood Boulevard in Los Angeles. Das Restaurant „Beso“ (dt. Kuss) wird gern von anderen Topstars besucht, die sich die lateinamerikanischen Grillspezialitäten schmecken lassen.

Gwen Stefani

Sängerin Gwen Stefani betreibt schon seit Jahren ihr eigenes Modelabel „L. A. M. B.“ für Kleidung, Taschen und Schuhe. Die Initialen stehen für „Love. Angel. Music. Baby.”, der Jahresumsatz soll über 100 Millionen US-Dollar betragen.

Tom Selleck

Der „Magnum“-Star Tom Selleck ist mittlerweile über 70 Jahre alt und nach wie vor als Serienschauspieler aktiv. Zusätzlich ist er unter die Farmer gegangen: Zusammen mit seiner Frau lebt und arbeitet er auf seiner eigenen Avocado-Ranch im Hidden Valley in Kalifornien. Das ist ein prima Ausgleich vom Entertainment für ihn und sorgt für eine zusätzliche Einnahmequelle.

Robert De Niro

Schauspielerlegende Robert De Niro hat in seiner Hollywoodkarriere in über 100 Filmen mitgespielt. Die daraus resultierenden Einnahmen sollten für mehrere Leben reichen. Doch der 73-Jährige legt sich nicht auf die faule Haut und verprasst sein Vermögen, sondern investiert es in zahlreiche Restaurants, unter anderem in Las Vegas. Außerdem betreibt De Niro ein luxuriöses Hotel namens „The Greenwich Hotel“ mit 88 Zimmern in New York City, Manhattan.

Leonardo DiCaprio

Der Oscarpreisträger Leonardo DiCaprio „The Revenant“ steht nicht nur seit Jahren ständig vor der Kamera, er engagiert sich nebenher auch für soziale Projekte und unterstützt nachhaltige Unternehmen wie „Runa“. Die ecuadorianische Fairtrade-Firma produziert Tee und Energydrinks aus der Pflanze Guayusa. Ein Großteil seiner Einnahmen wird gespendet. Davon profitieren die indigenen Völker vor Ort.


Bild: Starpress, 00268281, Juri Reetz


""