Jeder fängt mal klein an: Promis und ihre früheren Jobs

Promis international

Nur die wenigsten Menschen kommen berühmt zur Welt. Etwa die royalen Geschwister aus dem britischen Königreich: Prinz George Alexander Louis of Cambridge und Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana of Cambridge. Alle anderen VIPs mussten vor ihrer Karriere auf den roten Teppichen dieser Welt ganz normale Jobs erledigen. Welche, lesen Sie hier.

Promis in der Fast-Food-Branche

Man kennt die rothaarige Schauspielerin aus Filmen wie „American Hustle“ und „Arrival“: Bevor Amy Adams (42) jedoch auf der Kinoleinwand zu sehen war, servierte sie Burger, Fritten und Co – leicht bekleidet und auf Rollschuhen! Sie arbeitete bei der US-amerikanischen Restaurantkette Hooters.

Pink (37) kennt sich ebenfalls mit Fast Food aus: Sie arbeitete vor ihrer Gesangskarriere bei McDonald’s und Pizza Hut. Heute ist die Sängerin übrigens strenge Vegetarierin.

Auch Schauspieler Brad Pitt (53) machte seine Anfänge in der Gastronomie. Oder zumindest fast. Für die Schnellimbisskette „El Pollo Loco“ („Das verrückte Huhn“) schlüpfte er in ein Hähnchenkostüm und warb Besucher an.

Sängerin Madonna (58) ist heute für ihre verrückten Gesundheitsticks bekannt. Früher war ihr gesunde Ernährung anscheinend noch nicht so wichtig: Sie arbeitete in New York als Kellnerin bei einer Donut-Kette.

VIPs als Reinigungskraft, Schuhverkäufer und Gemüsehändler

Hat er etwa einen Fußfetisch? In Anbetracht der Tatsache, dass George Clooney (55) früher als Damenschuhverkäufer sein Geld verdiente, würden wir uns nicht wundern!

Vor ihrem Durchbruch mit der Band „No Doubt“ war das Leben von Gwen Stefani (47) weniger glamourös: Sie verdiente sich ein paar Groschen als Putzfrau dazu.

Für Golden-Globe-Gewinner Hugh Jackman (48) würden so einige Frauen das Handtuch werfen. Vor seiner Schauspielkarriere verteilte der „Sexiest Man Alive“ von 2008 Handtücher an die Gäste eines Fitnessstudios. Er selbst sah Training damals noch als Zeitverschwendung an. Wie gut, dass sich das geändert hat!

Mit richtig gutem Grünzeug kannte sich Snoop Dogg (46) – der übrigens als Calvin Cordozar Broadus Jr. geboren wurde – schon immer aus. Nicht, was Sie jetzt denken! Er jobbte in Kalifornien als Gemüsehändler und verkaufte Gurken, Salat und Co.

Bild: Fotolia, 4413978, Sloguy

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""