Jeremy Meeks: Vom sexy Knasti zum erfolgreichen Model

Promis international

Noch vor rund einem Jahr saß Jeremy Meeks in den USA im Gefängnis. Er war ein echter Verbrecher. Unter anderem wegen unerlaubten Waffenbesitzes wurde er zu 27 Monaten Haftstraße verurteilt. Wegen guter Führung wurde er allerdings schon nach 14 Monaten aus dem Knast entlassen. Seitdem reißen sich die Modelagenturen und Designer um den 32-Jährigen. Der Grund: sein gefährlich scharfes Fahndungsfoto.


Das Foto stammt aus Juni 2014 und wurde bei Facebook über 100.000-mal geliked. Der ehemalige Verbrecher hatte plötzlich Fans auf der ganzen Welt. Bei Twitter drehte sich das Hashtag #hottiethug – was so viel heißt wie heißer Verbrecher – ausschließlich um ihn.

Nach der Haft die ersten Aufträge

Mit seinem hellbraunen Teint, den vollen Lippen, den strahlend blauen Augen, dem gut trainierten Körper und den vielen Tattoos auf seiner Haut sieht Jeremy Meeks einfach nur verboten gut aus. Seit die kalifornische Polizei sein Fahndungsfoto veröffentlicht hat, steht fest: Dieser Knasti darf nicht weggesperrt werden – die Welt muss ihn sehen. Deshalb wundert es auch nicht, dass direkt nach seiner Entlassung erste Anfragen von großen Modelagenturen folgten.

Mittlerweile ist die Karriere von Jeremy Meeks in vollem Gange. Angeblich warten neben Modeljobs auch Fernsehauftritte auf ihn. Auf legalem Weg verdient sich der hübsche Mann heute sein Geld. Das zeigt er auch stolz in den sozialen Netzwerken wie Instagram. Dort posiert er vor einem Maserati, der vor einem riesigen Anwesen geparkt ist. Doch finanzieller Reichtum ist für ihn nicht alles: Seine Ehefrau und seine zwei Kinder zeigt er mindestens genauso stolz.

Schöner kann ein Lebenswandel wohl kaum sein!

Ein von JEREMY MEEKS (@jmeeksofficial) gepostetes Foto am


Artikelbild: Screenshot von https://www.instagram.com/p/BLcRzu6Bnmy/?taken-by=jmeeksofficial&hl=de


""