Kaffeepeeling und Wodkatinktur:
Kuriose Schönheitstricks der Stars

Fashion

Um ihre Haut möglichst rein, ihre Oberweite groß und Haare besonders voluminös wirken zu lassen, greifen Stars auf absurde Tricks zurück. Wir stellen die verrücktesten Ideen aus der Welt der Promis vor.

Busen- und Bein-Contouring: So formen Stars ihre Körper

Üppiges Dekolletee, schlanke Beine? Die schminken sich die Stars einfach zurecht. Was es als Trend schon lang fürs Gesicht gibt, wandert jetzt den Körper hinunter. Mit verschiedenen Make-up-Tönen mogeln sich Stars am Busen Pfunde hinzu und am Bein Pfunde weg. Für die größere Oberweite lassen sich die Stars deswegen ihr Dekolleté anpinseln.

Ein dunkler Makeup-Strich verläuft dabei zwischen den Brüsten und am Brustansatz und wird durch helle Töne darunter und darüber noch hervorgehoben. Ähnlich funktioniert die Technik an den Beinen. Allerdings eignet sich der Trend sicherlich nicht für hohe Temperaturen: Schwitzen würde die Pinselei nämlich verlaufen lassen.

Peelings und Hautkuren aus ungewöhnlichen Zutaten

Für die schöne Haut kommen Stars auf ausgefallene Ideen. So rubbelt sich Halle Berry ihre Beine gern mit Kaffeepulver ab. Laut der Schauspielerin wirkt das Cellulite entgegen. Cameron Diaz reibt sich das Gesicht einmal pro Woche mit Milchpulver ab, um „butterweiche“ Haut zu bekommen. Das israelische Model Bar Refaeli schwört auf Ganzkörper-Schlammpackungen.

Genauso erdig geht es bei Jennifer Garner zu. Da die Schauspielerin gern rückenfreie Abendkleider trägt, ist für sie eine makellose Rückenansicht wichtig. Mit einer Maske aus Heilerde befreit sie ihre Haut regelmäßig von Unreinheiten. Besonders schräg treibt es Victoria Beckham. So schmiert sich die Britin regelmäßig ein Gemisch aus Nachtigall-Exkrementen auf das Gesicht. Nach ihrer Auffassung hilft das gegen Mitesser auf Nase und Stirn.

Haarpflege: Was man sonst trinkt, kommt bei ihnen ins Haar

Das britische Model Suki Waterhouse ersetzt ihren Schaumfestiger häufig durch Coca Cola. Mit der Spülung aus dem Softdrink bekommen ihre Haare angeblich mehr Volumen und Griff. Eva Herzigovas blonde Mähne ist gefärbt? Nix da. Nach eigenen Aussagen steckt dahinter ein hochprozentiges Getränk. Eine Tinktur aus Wodka soll ihr angeblich dabei helfen, ihre Haare regelmäßig aufzuhellen.


Thinkstock, 465290251, iStock, yuriyzhuravov

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""