Promi-Freundschaften, von denen nur die Wenigsten wissen

Promis international

Was verbindet den Skandalrapper Snoop Dogg mit der netten Fernsehmoderatorin Martha Stewart oder den Rapper Jay Z, die Sängerin Beyoncé und den Schauspieler Jake Gyllenhaal? Richtig geraten: Sie sind echte Promi-Buddies, von denen kaum jemand geahnt hätte, dass ausgerechnet sie beste Freunde sind.

Harte Rapper und zarte Ladies

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet der verrufene Rapper Snoop Dogg und die freundliche Fernsehmoderatorin Martha Stewart Freunde werden würden? Doch seitdem die beiden in Marthas Fernsehshow zuerst gemeinsam Brownies gebacken und bei einem zweiten Besuch wenige Monate später auch noch zusammen Kartoffelpüree gekocht hatten, halten die beiden denkbar ungleichen Entertainer über Twitter ihren Kontakt aufrecht und bespaßen somit nebenbei auch noch ihre Follower.

Bestens miteinander verstehen sich ebenfalls der Rapper 50 Cent und die Schauspielerin Meryl Streep. Die beiden haben sich bei einem Spiel der Lakers kennengelernt. Seitdem hat 50 Cent dort auch seinen Spaß, wenn die Mannschaft mal wieder verliert.

Echte Frauenfreundschaften

Eine gemeinsame Leidenschaft für Basketball und für das Feiern verbindet auch die US-Sängerin Rihanna und das britische Top-Model Cara Delevingne. Und das australische Top-Model Miranda Kerr findet die US-Skandal-Sängerin Miley Cyrus auch noch ohne Augenbrauen wunderschön.

Seit ihrer Mutterschaft etwas bodenständiger geworden sind dahingegen die Schauspielerin Angelina Jolie und die verrückte Sängerin Gwen Stefani: Diese treffen sich regelmäßig zusammen mit ihren Familien zum Spielen und verbringen so gemeinsam ihre Freizeit. Eine bereits längere Freundschaft verbindet Nicole Richie und Jessica Alba: Die beiden sexy Girls haben schon zahlreiche Urlaube zusammen verbracht und dabei beim gemeinsamen Strandspaziergang sicherlich so einige Blicke auf sich gelenkt.

Drei ungewöhnliche Sportfreunde

Das eine gemeinsame Leidenschaft für Sport ungemein miteinander verbinden kann, wissen ebenfalls Jay Z, Beyoncé (Bild oben) und Jake Gyllenhaal: Die beiden Sänger und der Schauspieler lernten sich bei den NBA-Play-offs kennen und gehen seither öfter zusammen zu Basketballspielen. So ließen es sich Beyoncé und Jay Z auch nicht nehmen, zur Premiere von Jake Gyllenhaals Film „Nightcrawler“ zu erscheinen und ihren Schauspieler-Buddy dort hinter den Kulissen zu unterstützen.

 


""