Zickenkrieg bei “Sex and the City”?

Promis international

Carrie Bradshaw, Samantha Jones, Miranda Hobbes und Charlotte York – wer kennt sie nicht? In der, von 1998 bis 2004 ausgestrahlten Erfolgsserie „Sex and the City“ konnten wir über sechs Staffeln hindurch an deren Abenteuern, Freundschaft, Gedanken und Diskussionen teilhaben.
Gab es zwischen den Girls mal Streit, so lagen sie sich doch recht schnell wieder in den Armen und der Zoff war vergessen. Doch bei zwei der vier Darstellerinnen sollen auch im wahren Leben ordentlich die Fetzen fliegen – und das bereits seit Jahren.

Zickenterrror zwischen Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall?

Angeblich äußerte Kim Cattrall (60) einst in einem Interview ihren Unmut über die ungleich hohen Gagen, die ihnen gezahlt würden. Diese, so Kim damals, wären sowohl bei ihr als auch bei ihren Kolleginnen Cynthia Nixon (50) und Kirsten Davis (51) weitaus schmaler ausgefallen, als die von Sarah Jessica Parker (51). Die Gerüchte hielten sich über Jahre hinweg hartnäckig, nicht zuletzt weil die Regenbogenpresse nicht müde wurde, den angeblichen Streit der beiden Frauen immer wieder breitzutreten und somit weiter zu befeuern.

Sarah nur noch genervt von den Gerüchten

Nun hat Sarah scheinbar genug von dem Klatsch und Tratsch der seit Jahren über sie und Kim verbreitet wird. In einem Interview mit Howard Stern (62) wies sie deutlich darauf hin, dass zwischen den beiden keine Fehde besteht.
„Das war eine Familie von Menschen, die einander brauchten, einander vertrauten und einander liebten. Dieser angeblich andauernde Cat-Fight verärgert mich seit einer sehr langen Zeit!“ Nach einem erbitterten Streit klingt das allerdings nicht.

Sarah äußert Kritik am Sexismus in der Schauspielbranche

Zeitgleich mit „Sex and the City“ lief damals die Crime-Serie „The Sopranos“.
Für die privaten Verhältnisse dieser, hauptsächlich männlichen, Darsteller interessierte sich allerdings niemand, so Sarah. Könnte es also daran liegen, dass das Thema „Streit am Set“ vor allem mit der zickigen Natur der Frau in Verbindung gebracht wird?

Fans können aufatmen

Durch die Entkräftigung der Gerüchte durch Sarah, fällt uns nun allen ein riesen Stein vom Herzen. Konnten und wollten wir uns doch beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich die vier Ladies, anders als in unserer heißgeliebten Serie, so gar nicht grün sind.


""