Sie kann es nicht lassen: Patricia Blanco plant weitere Beauty-OP

Promis international

Patricia Blanco ist erst 45 Jahre alt und hat einen regelrechten Schönheits-OP-Marathon hinter sich. Seit ihrer „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”-Teilnahme 2015, hat die Tochter von Schlagersänger Roberto Blanco mehrere Operationen über sich ergehen lassen. Vergleicht man die heutige Patricia mit Aufnahmen aus dem Dschungelcamp, fällt es schwer zu glauben, dass das ein und dieselbe Person sein soll. Nachdem Patricia Blanco in der Vergangenheit ordentlich abgespeckt hat, waren es noch mehrere Schönheitsoperationen, die zu ihrem völlig neuen Look führten. Obwohl sich die 45-Jährige mit ihrem neuen Aussehen „viel besser als vorher” gefällt, ist sie dennoch nicht hundertprozentig zufrieden. „Ich plane weitere Operationen”, gesteht sie.

Als nächstes soll es eine neue Nase werden

Patricia Blanco sieht tatsächlich wie ein neuer Mensch aus. Sie wirkt selbstbewusst, ist sexy – eine Frau mit Top-Figur und einem super Aussehen. Doch gegenüber Promiflash hat sie verraten, noch nicht alle Eingriffe hinter sich zu haben. „Zu Weihnachten wünsche ich mir eine neue Nase. Ich bin mit meiner Nase mein ganzes Leben lang rumgelaufen. Ich glaube, es ist Zeit, jetzt eine andere Nase zu bekommen”, so Blanco. Sich für die Schönheit auf den OP-Tisch zu legen, daraus hat sie nie ein Geheimnis gemacht. Ob sie dafür nur Komplimente bekomme? „Nein, natürlich nicht. Aber ich finde es sehr schade, wenn mich manche Menschen verurteilen, weil ich mich für Schönheitsoperationen entschieden habe”, so Patricia Blanco.

Patricia Blanco hat etwas aus sich gemacht – Freunde und Fans sind begeistert

Wer die „alte“ mit der „neuen“ Patricia vergleicht, kann ihren Weg nachvollziehen. Blanco hat sich gewandelt und augenscheinlich in einen neuen Menschen verwandelt. Nicht nur ihr Aussehen ist beneidenswert, auch die Art, wie sie derzeit mit ihrem Leben umgeht. Sie hat etwas geschafft, von dem viele Stars nur träumen: Ihren eigenen Weg zu gehen, aus dem Schatten des Vaters Roberto Blanco zu entkommen und an den Problemen zu arbeiten, die sie stören. Natürlich gibt es auch kritische Stimmen – die sind allerdings in der Minderheit. Ihre Freunde und Fans sind begeistert, was Patricia Blanco alles erreicht hat.


""