Diese Stars machen ihre Mode selbst

Fashion

Sie können singen, schauspielern, tanzen – und Mode designen. Immer mehr Stars versuchen sich als Modedesigner und bringen ihre eigenen Kollektionen auf den Markt. Sänger Kanye West hat gleich sein eigenes Label gegründet. Anders Promis wie Model Gigi Hadid entwerfen Mode für bekannte Marken.

Mode von prominenten Männern

Es schien lange Zeit eine von weiblichen Stars beherrschte Domäne zu sein, inzwischen entwerfen aber auch immer mehr männliche Promis exklusive Kollektionen. Der amerikanische Rapper Kanye West veräußert seine Mode unter dem Label „Life of Pablo“. Weltweit wurden Pop-up-Stores eröffnet, um die Klamotten an den Mann zu bringen. Der schwerreiche Sänger soll mehr als 50 Millionen Dollar in sein Modeprojekt investiert haben.

So gar nicht ins Bild der Modedesigner passt der Musik-Rüpel Liam Gallagher. Trotzdem hat der Brite seine eigene Modelinie auf den Markt gebracht. „Pretty Green“ nennt sich seine Kollektion, die ausschließlich alltagstaugliche Kleidung für Männer umfasst.

Mit diesem Ansatz versuchte sich auch Justin Timberlake in der Modeszene. Drei Jahre lang gehörte er zum Team von „William Rast“, einer amerikanischen Modelinie. Mangels Erfolg beendete er seinen Ausflug in die Modewelt.

Designer auf Zeit

Viele Promis machen nur einen kurzen Abstecher in die Modewelt und besinnen sich danach wieder auf ihre Kernkompetenzen. Gigi Hadid (Foto) hat sich vor kurzem für „Tommy Hilfiger“ als Designerin versucht, konzentriert sich nun jedoch wieder aufs Modeln.

Gwen Stefani ist hingegen fest verwurzelt in der Branche. Ihr Label „L.A.M.B.“ hat es von der Eintagsfliege zur großen Marke geschafft. Welchen Anteil die Amerikanerin daran hat, ist nicht bekannt. Jedenfalls gibt sie ein gutes Werbegesicht ab.

Victoria Beckham hat es ebenfalls geschafft, als Modedesignern anerkannt zu werden. Zusammen mit ihrem Mann David Beckham vertreibt sie seit 2005 die Marke „dVb Style“. Erste Erfahrungen sammelte sie mit dem Design von Röhrenjeans für das Label „Rock and Republic“.

Deutsche Promi-Designer

Auch deutsche Stars haben längst erkannt, dass sich mit Mode gutes Geld verdienen lässt. Bill Kaulitz, seines Zeichens Sänger von Tokio Hotel und bekannt für seinen extravaganten Kleidungsstil, brachte vor einiger Zeit seine eigene Schuhkollektion auf dem Markt.

Einen anderen Weg hat Model Eva Padberg eingeschlagen. Sie hat sich ebenfalls als Designerin versucht, statt Mode entwarf sie jedoch Möbel. Auf das gleiche Pferd setzte zuvor bereits Schauspieler Til Schweiger. Der Erfolg deutscher Stars ist bislang jedoch äußerst bescheiden.


Fotonachweis: Star Press, 02404458, srfz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


""