Das ist die lustigste Boyband-Verarsche des Jahres

Musik

Durch ein neues Musikvideo parodieren fünf Musiker wirklich alle bekannten Klischees, für die Boygroups bekannt sind. Sowohl ein vertraglich vorgeschriebenes Image für weibliche Fans als auch vorgespielte Freundschaften werden in dem Clip thematisiert. Hinter der Idee zum Videodreh in Hamburg steckt eine deutsche Agentur.

Freundschaft und Liebesleben als vertragliche Verpflichtung

Am Anfang des Musikvideos mit dem Titel „We Are The Boys“ erklärt der Frontsänger, dass nur ein Bandmitglied wirklich singt, während der Rest der Backgroundsänger vor allem wegen des guten Aussehens zur Gruppe gehört. Außerdem deuten die sogenannten Boygroup Boys an, dass sie beste Freunde darstellen, obwohl sie sich eigentlich erst kürzlich durch ein Casting kennengelernt haben. Über die vertragliche Verpflichtung, öffentlich ihr Interesse für Frauen zu bekunden, singt die Band ebenfalls. Um ihre Männlichkeit zu beweisen, reparieren die Bandmitglieder im Verlauf des Musikvideos plötzlich grundlos zum Teil oberkörperfrei in Handwerkerkleidung Autos. Darüber hinaus machen die Boygroup Boys sich darüber lustig, immer identische Outfits zu tragen und vollkommen sinnlose Liedtexte zu nutzen.

Lächerliche Liebesgeschichte und Gastauftritt eines Rappers

Durch eine Liebesgeschichte, die in das Musikvideo integriert wurde, bedient die Popgruppe ein weiteres Klischee mit voller Absicht. Natürlich geht es im Verlauf des Songs auch um Beziehungsprobleme, die in zahllosen Hits von Boygroups das entscheidende Thema sind. Nachdem die Bandmitglieder zusammenhangslos vor den verschiedensten Hintergründen getanzt haben und sich unter anderem über ihre sichtbaren Nippel amüsieren, kommt das zuvor gezeigte Liebespaar schließlich wieder zusammen. Daraufhin bringen die Boygroup Boys vollkommen überspitzt zum Ausdruck, dass dieses Ende der Lovestory für sie vollkommen überraschend war. Außerdem amüsiert ein Rapper sich darüber, innerhalb von fünf Sekunden für einen typischen Gastauftritt im Musikvideo den Text geschrieben zu haben.

Die Boygroup Boys sind eine deutsche Idee

Die Idee für das Video mit den Boygroup Boys stammt aus Deutschland. Eine Düsseldorfer Agentur hat Werbefilmproduzenten aus Hamburg mit den Dreharbeiten beauftragt. Zu den fünf Bandmitgliedern zählen unter anderem die beiden Schweizer Riccardo Haerri und Tim Hunziker, die jeweils der Hamburger Stage School angehören. Für die Produktion des Videos benötigte das Quintett in der Hansestadt lediglich zwei Tage. Nachdem „We Are The Boys“ bei YouTube im Juli 2016 zur Verfügung gestellt wurde, riefen Fans den Videoclip innerhalb von weniger als einem Monat über 330.000-mal auf. Wegen des überraschenden Erfolgs denken die Bandmitglieder offenbar über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit nach.


Foto: Screenshot https://www.youtube.com/watch?v=O0iI7bnQV1E


""