Diese VIPs ziehen im TV blank

Promis deutsch

Wenn Sie sich im Herbst 2016 die dritte Staffel der Datingshow „Adam sucht Eva“ ansehen, werden Sie sieben prominente Nackte entdecken. Der Trailer zur Sendung hat bereits enthüllt, dass die Popsängerin Leonore Bartsch und der Fernsehmoderator Peer Kusmagk zu den Teilnehmern zählen. Weitere Kandidaten stehen laut Spekulationen der Presse ebenfalls fest.

Peer Kusmagk und Leonore Bartsch auf der Suche nach Eva oder Adam

Obwohl der Moderator Peer Kusmagk sich seit seiner Wahl zum Dschungelkönig in der fünften Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Jahr 2011 vor allem auf seine Karriere als Radiomoderator konzentriert hatte, kehrt er fünf Jahre später für „Adam sucht Eva“ bei RTL ins Trash-TV zurück. Weil er vor dem Drehbeginn offiziell die Trennung von seiner bisherigen Freundin bestätigt hat, will Kusmagk nun in der Datingshow offenbar eine neue Partnerin finden. Darüber hinaus steht die Teilnahme der Sängerin Leonore Bartsch vor der dritten Staffel von „Adam sucht Eva“ fest. Bartsch ist 2008 in der Castingshow „Popstars“ als Gründungsmitglied der Band Queensberry bekannt geworden.

Alte Freunde und Bekannte mit Konfliktpotenzial

Insofern verschiedene Gerüchte stimmen, werden sich bei „Adam sucht Eva“ einige alte Bekannte ohne Kleidung wiederbegegnen. Mit Gabriella De Almeida Rinne steht zum Beispiel ein weiteres Mitglied der ursprünglichen Besetzung von Queensberry auf der Liste der möglichen Kandidaten. Vielleicht erfahren Sie bei „Adam sucht Eva“ bald, ob Rinne und Leonore Bartsch, die 2012 aus der Band ausstieg, sich noch gut verstehen. Der ehemalige Politiker Ronald Schill ist offenbar ebenso ein Teilnehmer der dritten Staffel zur Datingshow und begegnet dort eventuell seiner alten Bekannten Janina Youssefian. In der Reality-Show „Promi Big Brother“ versuchte Schill schon 2014 zunächst relativ erfolglos, dem Model etwas näherzukommen.

Mola Adebisi und Micaela Schäfer fehlen bei „Adam sucht Eva“

Einige potenzielle Kandidaten der Promi-Ausgabe von „Adam sucht Eva“, über die in der Presse spekuliert wurde, haben die Gerüchte bereits unmissverständlich dementiert. Der TV-Moderator Mola Adebisi galt zum Beispiel als einer der Favoriten auf die Teilnahme an der Datingshow. Adebisi hat jedoch klargestellt, dass er derzeit in einer Beziehung lebt und seiner Partnerin die Treue halten will. Obwohl das Model Micaela Schäfer für ihre Nacktauftritte bekannt ist, hat sie ihr privates Glück ebenfalls bereits gefunden und steht deshalb für „Adam sucht Eva“ nicht zur Verfügung.


Screenshot oben der RTL Website unter www.rtl.de entnommen


""