Erst Mickey Mouse Club, dann die ganze Welt

Promis international

Was haben internationale Showgrößen wie Britney Spears, Christina Aguilera und Ryan Gosling gemeinsam? Sie alle waren schon als Kinder Stars im Mickey Mouse Club, einer Kinderserie im US-TV in den 1990er-Jahren. Dort machten sie erste, zaghafte Schritte im Showbusiness und ebneten den Weg für eine steile Karriere. Unglücklicherweise konnten nicht alle Stars an ihre frühkindlichen Erfolge anknüpfen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was aus den Absolventen der Disney-Talentschmiede geworden ist.

Der Mickey Mouse Club – eine Erfolgsgeschichte

Der Mickey Mouse Club war eine Kinder- und Jugendserie aus dem Hause Disney. Moderiert wurde das Format ausschließlich von Kindern, die durch professionelle Gesangs- und Tanzeinlagen ihr Talent unter Beweis stellten. Auch Britney Spears und Christina Aguilera waren in den 90er-Jahren als Moderatorinnen für den Mickey Mouse Club tätig. Beide sind mittlerweile erwachsen und noch immer erfolgreich im Geschäft.

Im Jahr 1999 veröffentlichte Britney Spears ihr Debutalbum und stürmte weltweit die Charts. Bislang hat sie über 100 Millionen Tonträger verkauft. Privat musste die Sängerin einige Rückschläge verkraften. Seit mehreren Jahren steht sie unter der Vormundschaft ihres Vaters. Auch ihre Ehen scheiterten. In letzter Zeit kümmert sich Britney Spears mit Vorliebe um ihre beiden Söhne, startet aktuell aber mit ihrer neuen Single “Make Me” durch.

Christina Aguilera ist mehrfache Grammy-Gewinnerin und wurde als Sängerin international bekannt. In den vergangenen Jahren war sie als Schauspielerin, Songwriterin und Produzentin im Einsatz. Sie ist Mutter von zwei Kindern.

Vom Kinderstar zum Hollywood-Liebling

Auch für Justin Timberlake war die Kultserie ein Sprungbrett zum Erfolg. Zunächst tourte der Sänger mit der Boyband NSYNC durch die Lande. Danach verschaffte er sich als Solosänger Gehör. Heute ist er nach wie vor sehr erfolgreich im Musikgeschäft tätig. Er ist mit der Schauspielerin Jessica Biel verheiratet und hat einen Sohn.

Relativ unbekannt ist die Tatsache, dass der Hollywoodstar Ryan Gosling ein Mitglied des Mickey Mouse Clubs war. Der Kanadier, der auch als Filmregisseur und Drehbuchautor arbeitet, ist mittlerweile ein gefragtes Gesicht der amerikanischen Filmindustrie.

Der tiefe Fall eines Kinderstars

Nicht alle Disney-Stars schafften den Sprung in eine glückliche Zukunft. Marque Lynch, einst ein vielversprechender Kinderstar, wurde mit nur 34 Jahren tot in seiner Wohnung aufgefunden. Sein plötzliches Ableben sorgte für Entsetzen. Lynch verdiente sein Geld als Darsteller am Broadway. Darüber hinaus nahm er an der Castingshow „American Idol“ teil. Der erhoffte Erfolg blieb jedoch aus. Dies muss ihn stark belastet haben. Mehrmals kam der junge Mann mit dem Gesetz in Konflikt. Sein Tod war die Folge seiner jahrelangen Alkoholsucht.


Fotonachweis:
Screenshot YouTube “Britney Spears-Justin Timberlake-Christina Aguilera Best Moments @ The MMC” (https://www.youtube.com/watch?v=6Xlv4Cj68s0)


""