Johnny Depp kurz vor Scheidung

Hollywood

Hat Hollywood-Schwarm Johnny Depp (52) etwa die falsche Frau geheiratet? Nach 15 Monaten Ehe lassen sich der Schauspieler und die 22 Jahre jüngere Amber Heard scheiden. Grund seien angeblich „unüberbrückbare Differenzen“.

Dass die Ehe mit Schauspielerin Amber Heard und Johnny Depp in die Brüche gegangen ist, war schon vor Monaten vielen Insidern klar. Kaum einer hielt diese Heirat für eine gute Idee. Wie jetzt bekannt wurde, missfiel die Beziehung sogar Depps Familie. Sowohl seine Mutter, seine Schwestern als auch Depps Kinder hatten eine Abneigung gegen die 30-jährige. Depps Mutter, die letzte Woche verstarb, hielt Heard für eine „schreckliche Person“, die lediglich sein Geld und seinen Ruhm wollte. Sie habe den Fluch der Karibik-Star außerdem wie Dreck behandelt. Dass Amber Heard wütend werden kann, gab die Schauspielerin selber zu: „Sie sieht vielleicht kultiviert aus, aber wenn sie wütend wird, verhält sie sich schnell so, als stamme sie aus einer Wohnwagensiedlung“ gestand Heard vor einem Jahr in einem Interview mit dem Magazin “W“.

Johnny Depp wirkt heruntergekommen

Johnny Depp ließ sich die letzten Monate sichtlich gehen, sah selten glücklich aus. Die Haare fettig, die Kleidung ungepflegt. Trägt Amber daran eine Mitschuld? Hat sie Depp unglücklich gemacht? Fakt ist: Gerüchte über Streitereien und Krisen in der Beziehung gab es immer wieder. Hat Depp also die falsche Frau geheiratet?

Vor der Beziehung mit Schauspielkollegin Amber Heard lebte Depp 14 Jahre mit der französischen Sängerin und Schauspielerin Vanessa Paradis (43) zusammen. Aus der Beziehung entstanden zwei Kinder: Lily-Rose (17) und Jack Christopher (14). Geheiratet wurde jedoch nie. Es schien, als sei das Paar ohne Ringe glücklich. Skandale gab es nie. Deshalb kam das Beziehungsaus im Juni 2012 für viele Fans plötzlich. Schuld daran soll auch Amber Heard gewesen sein, die Depp bei den Dreharbeiten zum Film „The Rum Diary“ kennenlernte.

Die Schattenseiten von Amber Heard

Die 30-jährige Schauspielerin soll es jedoch faustdick hinter den Ohren haben. Angeblich forderte sie Johnny auf, alles zu vernichten, was mit dessen Ex zu tun hatte. Selbst seine geliebte Yacht. Die habe Amber angeblich nie betreten. Grund sei der Name des Schiffes „Vajoliroja“, der auf die Anfangsbuchstaben Vanessas, Depps und deren Kindern zurückzuführen ist. Bekannte des Paares hätten Depp außerdem mehrfach vor den Wutausbrüchen der US-Amerikanerin gewarnt.

Besonders ärgerlich für Depp: Es gibt keinen Ehevertrag. Heard dürfte durch die Scheidung also einen großen Anteil des Depp-Vermögens bekommen, das derzeit auf 400 Millionen US-Dollar geschätzt wird. Depps Ex-Freundin Vanessa Paradis warnte den zweifachen “Sexiest Man Alive“ vor dessen baldiger Ex-Frau. Sie soll angeblich gefordert haben, zumindest die finanziellen Angelegenheiten zu klären, um das Erbe für die gemeinsamen Kinder zu sichern.

Am Ende lacht eben nur Eine: Amber Heard…

 


""