Adele: Ein Leben zwischen Kind und Karriere

MusikPromis international

Chartstürmerin, Soul-Queen, Megastar: Adele hat mit ihren 27 Jahren alles erreicht, wovon Millionen nur träumen können. Mit ihrem dritten Album „25“ eroberte sie nicht nur die internationalen Charts, sondern auch die Herzen von Fans in aller Welt. In Deutschland ist ihr Hit „Hello“ mit elf Wochen an der Spitze der Single Charts mittlerweile die erfolgreichste Single einer Britin seit mehr als 50 Jahren. Als Krönung erhielt der Ohrwurm kürzlich den Echo 2016 in der Kategorie „Hit des Jahres national und international“.

Aktuell befindet sich Adele auf Welttournee. Die sechs Shows in Deutschland waren innerhalb von Minuten ausverkauft und auf dem Schwarzmarkt muss man mittlerweile ein kleines Vermögen für ein Adele-Ticket ausgeben. Insgesamt stehen über 100 Auftritte in Europa und Nordamerika auf dem Programm. Einzigartige aber auch kräftezehrende Wochen für die junge Musikerin, die in den letzten Monaten auch mit ihrer deutlich schlankeren Figur für Schlagzeilen sorgte.

Unbestritten ist sie ein Weltstart – und doch ist Adele vor allem eine hingebungsvolle und fürsorgliche Mutter. Ihr Sohn Angelo, der im Oktober 2012 geboren wurde, ist ihr erklärtes Ein und Alles. Daher verwundert es vielleicht weniger, dass der Star nach der Tournee eine Pause einlegen will. Von einer fünfjährigen Auszeit berichtete die britische „Sun“ und dass Adele in dieser Zeit komplett aus dem Rampenlicht treten wird.

Nach „Hello“ also gleich wieder ein „Goodbye“?

Es sieht ganz danach aus. Denn bereits nach der Geburt ihres Sohnes hatte sich die Sängerin eine Auszeit von drei Jahren genommen. Kostbare Zeit, um ganz für ihren Sprössling und ihren Lebensgefährten Simon Konecki da sein zu können. „Ihre Liebe füreinander wird durch den kleinen Schatz immer stärker“, so die Bunte über das junge Familienglück. Auch die Süddeutsche Zeitung berichtet von Adeles Auszeit-Plänen. Ihre Fans werden sich also eventuell lange gedulden müssen, bis es neue Songs gibt, aber das Warten wird sich sicherlich lohnen.

Foto: Screenshot von www.youtube.com/watch?v=EO-KQYlrRHs


""