#heimkommen: Circus HalliGalli parodiert den traurigen Opa

Promis deutsch

Die Zwei sind immer für einen Scherz gut! In der gestern ausgestrahlten Show von Circus HalliGalli bewiesen Joko Winterscheidt (36) und Klaas Heufer-Umlauf (32) ihr schauspielerisches Talent: Sie parodierten die viel diskutierte Edeka-Werbung mit dem traurigen Opa, die unter #heimkommen im Netz kursiert. Unterstützung erhielt das Comedy-Duo dabei von ihrem Team, bestehend aus Palina Rojinski (30), Olli Schulz (42) und Oma Violetta (77).

Auch ans kleinste Detail wurde gedacht

Die aktuelle Edeka-Werbung hat für viele Diskussionen gesorgt. Die einen finden den Clip, in dem ein einsamer Opa seine eigene Trauerfeier inszeniert, um seine Familie an einen Tisch zu bekommen, herzzerreißend, die anderen geschmacklos.

Doch die Parodie vom Circus-HalliGalli-Team rund um Joko und Klaas setzt dem ganzen jetzt die Krone auf. Für die Rolle des traurigen Opas haben die beiden ihren guten alten Freund, den Starfriseur Udo Walz (71) verpflichtet. Und die Nachahmung stimmt anfangs bis ins kleinste Detail: vom Aufstellen der Weihnachtskarten über das Möhren schneiden bis hin zur Trauerkarte hat das ProSieben-Team ganze Arbeit geleistet. Natürlich konnten sie sich kleine Spitzen wie das fröhliche „Hallo Udo!“ auf dem Anrufbeantworter von Olli Schulz oder den halbleeren Koffer des Geschäftsmannes Joko nicht verkneifen. Aber Kameraeinstellungen, Szenenbild und Mimik der Darsteller sind nahezu eins zu eins kopiert.

Happy End der anderen Art bei Circus HalliGalli

Bis auf das Ende! Denn der Circus-HalliGalli-Clip endet ganz anders als die bekannte Edeka-Werbung. Dort ist die Familie überglücklich, als sie merkt, dass der Opa gar nicht tot ist und feiert ausgelassen an der schön gedeckten Tafel. Die Circus-HalliGalli-Familie reagiert hingegen ungehalten:

• „Du perverser alter Mann!“ (Olli Schulz)
• „Ich kann’s nicht fassen, dass du dir so etwas ausdenkst und uns hier alle her zitierst!“ (Klaas Heufer-Umlauf)
• „Du täuschst deinen eigenen Tod vor, damit wir alle hier zusammen kommen, um diesen Scheißfras zu fressen?“ (Joko Winterscheidt)

Eine Welle voll wüster Beschimpfungen regnet auf Opa Udo herab – bis schließlich ein Knall ertönt. Oma Violetta hat ihre Knarre gezückt und dem Schrecken ein Ende bereitet. Der traurige Opa wird bei Circus HalliGalli mit einem sauberen Kopfschuss getötet. Gegessen wird die leckere Ente trotzdem.

Eine klasse schauspielerische Leistung des HalliGalli-Teams! Dass die makabre Parodie für Diskussionen sorgt, ist klar – schließlich hat auch das Original nicht nur gute Kritiken bekommen.

Hier könnt ihr euch den ganzen Clip ansehen:



Bildnachweis: Screenshot von Circus HalliGalli Weihnachtsclip – #heimkommen (https://www.youtube.com/watch?v=ifg6SHfpMxE)



""