Kim Kardashian hat keine Lust mehr, schwanger zu sein

Promi-Star News

Kim Kardashian ist genervt von ihrer Schwangerschaft! Das verriet die 35-Jährige jetzt in einem Interview mit dem US-amerikanischen Radiomoderator Ryan Seacrest. Außerdem gestand sie, nach ihrem zweiten Kind die Familienplanung mit ihrem Ehemann, dem Rapper Kanye West (38), endgültig abzuschließen.

„Ich fühle mich so elendig.“

Sie habe es satt, schwanger zu sein, erklärte die Reality-TV-Queen Kim Kardashian in dem Gespräch mit Ryan Seacrest: „Ich habe das schon beim letzten Mal gesagt, dass es das letzte Mal sein würde. Ich will das nicht noch einmal durchmachen müssen… Ich fühle mich so elendig. Die geschwollenen Füße, das Sodbrennen. Es ist das Schlimmste.“

Viele Belastungen

Auweia! Hinzu kommt noch eine weitere Belastung: Weil ihr Kanye beruflich als Musiker und Designer sehr eingespannt ist, kümmert sie sich hauptsächlich um die gemeinsame zweijährige Tochter North. Und wenn ihr Mann daheim ist, benötigt er ebenfalls ihre volle Aufmerksamkeit. Zeit für sich und um die Schwangerschaft zu genießen? Bei Kim Fehlanzeige!

Dankbarkeit

Kim opfert sich für ihre Liebsten auf. Doch trotz des Gejammers um die Schwangerschaft und ihre Schwierigkeiten ist sie nicht völlig abgehoben. Sie sei sehr dankbar, dass North noch ein Geschwisterchen bekommt. Gleichzeitig machte sie deutlich, dass sie eigentlich schon früher hätte schwanger werden wollen, es aber nicht auf Anhieb geklappt habe. Dass sie deswegen ihre Schwangerschaft toll finden muss, findet Kim nicht.

Bleibt zu hoffen, dass sie in der hektischen Adventszeit ein wenig zur Ruhe kommen kann und die letzten Wochen der Schwangerschaft genießt. Denn um die Feiertage soll ihr zweites Kind, ein Sohn, dann endlich auf die Welt kommen und ihrer schrecklichen Schwangerschaft ein Ende machen.


""