Die Rückkehr der Gilmore Girls? Was ist dran an den Gerüchten?

Film und Kino

Aktuell häufen sich die Gerüchte um eine Wiederaufnahme der Erfolgsserie “Gilmore Girls“, die zwischen 2000 und 2007 ausgestrahlt wurde. Angeblich habe das Streaming Portal Netflix die Absicht in vier Folgen à 90 Minuten zu erzählen, was nach der siebten Staffel geschah…


Kaum eine war so sarkastisch oder konnte so viel Kaffee trinken wie die beiden Gilmore Girls Rory und Lorelai. Jetzt könnte es schon bald zu einem Wiedersehen mit den beiden kommen. Zumindest sollen Lauren Graham und Alexis Bledel begeistert von der Idee sein. Auch weitere Hauptdarsteller der Erfolgsserie schließen sich Gerüchten zufolge an. Verzichten müssen wir aber leider auf den Schauspieler Edward Herrmann (Richard Gilmore), der vergangenes Jahr im Alter von 71 Jahren starb. Auch Melissa McCarthy (Sookie) ist vermutlich nicht mit von der Partie. McCarthy dreht derzeit eine Hollywood-Komödie nach der anderen und ist außerdem Hauptdarstellerin der Serie “Mike & Molly“.

Erfinderin und Drehbuchautorin Amy Sherman-Palladino soll hingegen wieder dabei sein. Nach internen Streitereien verließ die Fernsehproduzentin das Set nach der sechsten Staffel. Die darauffolgende Staffel kam bei den Fans wenig gut an.

Im Sommer gab es bei einem Filmfestival bereits eine kleine Reunion der Stars aus Stars Hollow. Damals wurde die Frage ob eine Fortsetzung geplant sei verneint. Noch habe Netflix das Gerücht auch nicht bestätigt. Passen würde es aber: Schließlich wurde im April auch die Wiederbelebung des 90er-Serien-Hits “Full House“ bekannt gegeben.

Aktuell spricht man von vier Folgen à 90 Minuten die im Frühjahr nächsten Jahres abgedreht werden sollen. Die noch immer große Fanbase der Kultserie würde sich freuen…

Video: YouTube


""