Charlie Sheen fliegt aus dem Pub – mal wieder

Promi-Star News

Es scheint nie ruhig zu werden um Charlie Sheen – und das im wahrsten Sinne des Wortes! Vor kurzem wurde der US-amerikanische Schauspieler mal wieder aus einer Bar geworfen. Grund dafür: Ein heftiger Ausraster – natürlichen wegen Alkohols.

Den Tag ausklingen lassen

Es sollte eigentlich ein gemütlicher Ausklang eines schönen Tages werden: Am Wochenende unternahm Charlie Sheen einen Angelausflug im kalifornischen Orange County. In der „Hennessey’s Tavern“ in der Küstenstadt Dana Point sollte der Abend noch weiter gehen. Bei Charlie Sheen bedeutet das auch immer: Alkohol und Party.

Zu tief ins Glas geschaut

Zusammen mit einigen Fans schien das Feiern gut zu verlaufen – bis Charlie Sheen mal wieder einen Drink zu viel hatte und plötzlich heftig ausrastete.

Und das alles nur weil eine Pub-Besucherin den Schauspieler filmen wollte. Vorher posierte Charlie Sheen noch fröhlich mit anderen Feierwütigen für einige Selfies. Das Video wurde dann aber zu viel für Sheen: Er schlug der Besucherin das Smartphone aus der Hand, sodass es durch den kompletten Raum flog. Zusätzlich fing er eine Schlägerei mit einem der Musiker an.

Party vorbei

Die Türsteher reagierten blitzschnell, nahmen Sheen in den Schwitzkasten und brachten ihn unsanft nach draußen. Sie wollten sichergehen, dass der 50-Jährige keine Gefahr mehr für die anderen Besucher darstellt.

Immerhin: Der Trunkenbold, der für Wutanfälle, Drogenexzesse und extreme Party-Eskapaden bekannt ist, soll sich bei der Smartphone-Besitzerin entschuldigt haben während er rausgeschmissen wurde.

Auch wenn die Party für Charlie Sheen nicht zum ersten Mal vorzeitig beendet war, scheint er vom Alkohol und seinen Aggressionen nicht loszukommen.

 


""