So urlauben die Promis – auch an der deutschen Küste

Promi-Star News

Für die Schönen und Reichen ist es nicht immer leicht, den für sie richtigen Erholungsort zu finden. Die Reisemöglichkeiten scheinen schier unendlich und die Konten der Promis sind oft so prall gefüllt, dass kein Pauschalangebot dem Saldo gefährlich werden kann.

 

Exklusive Ferienziele der Promis

Wenn wir uns fragen, wo die Stars und Sternchen wohl ihren Wellness-Urlaub verbringen, ist das Mittelmeer der Hotspot schlechthin: Ein Ferienhaus in Saint-Tropez, Sardinien, Ibiza, Mallorca und Monaco gelten als typische Urlaubsziele der Promis, aber auch die Ostsseeküste wird beliebter. Nach dem Motto “Nur nicht vergessen werden”, schon gar nicht in der Sommerpause, wird hier im Aktivurlaub inszeniert, was das Zeug hält und schon während der Reise Fotos im Internet gepostet. Dabei ist sicherlich nicht jeder ist so bescheiden wie beispielsweise Cameron Diaz mit ihrem Camping-Urlaub in Südafrika.

Welche Promis treffen wir wo in ihrem Urlaub?

Im idyllischen französischen Saint Tropez an der Côte d’Azur treffen wir mit Sicherheit Prominente wie Julia Roberts, Kate Moss, Sarah Michelle Gellar, Kate Winslet und auch Jennifer Lopez. Von den Herren lassen sich dort gerne sehen: George Michael, Tom Cruise, Bono von U2, Sylvester Stallone und auch der legendäre Clint Eastwood.
Viele Promis reisen immer wieder zum selben Urlaubsort. Dort checken sie meist im besten Hotel am Platz ein. In Miami Beach treffen wir mit Chance Britney Spears, Cameron Diaz und Pamela Anderson. Bei so viel Glamour halten es Claudia Schiffer und Dieter Bohlen eher weniger exklusiv, indem sie ihre wohlverdiente Freizeit gerne auf Mallorca verbringen.

Auch Promis brauchen eine Auszeit

Jeder Mensch verbringt seinen Urlaub nach seinen Ansprüchen und seinem Budget. Dies weiß auch unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel, wenn sie mal wieder zum Wandern nach Südtirol fährt und Einkehr in ihr Häuschen in der Uckermark hält. Auch die Promis brauchen einfach mal eine Pause, um die Batterien und Energiekräfte wieder aufzuladen. So nutzen sie dafür auch mal einen tollen Kurzurlaub bis zu einem mehrwöchigen Aufenthalt, wobei sicherlich die Hoffnung mitschwingt, diese Zeit möglichst ungestört verbringen zu können.

Für uns “Normalos” gibt es auch in Deutschland viele schöne Ecken, an denen wir zu uns kommen können und ausspannen. Versuchen Sie es doch mal mit der Ostsee, die ist nah und trotzdem schön. Passende Unterkünfte (zum Beispiel Ferienhäuser und auch Ferienwohnungen) gibt es beispielsweise bei www.ostseeklar.de.

Gut, dass es nicht nach Karl Lagerfeld geht, für den ist “Urlaub ja sowieso nur etwas für Angestellte”…

Bildherkunft: Thinkstock, iStock, fotobauer


""