Mit dem Beat im Ohr – coole Kopfhörer erobern die Straßen

Promi-Star News

Während die portablen Musikplayer immer kleiner werden und man heute eher mp3-Player statt Ghettoblaster durch die Straßen trägt, sind die Kopfhörer längst zu mehr geworden als Boxen für die Ohren. Wer up to date sein will, muss Kopfhörer schon als Modeartikel verstehen – die Großen des Music Business machen vor, wie es geht.




Fette Beats, schrille Farben

Dass Kopfhörer in der Hip-Hop-Szene einen ganz besonderen Stellenwert besitzen, beweist nicht zuletzt die Nähe zu DJs und deren abgemischten Beats. Ohne den richtigen Klang im Ohr verhallt die Poesie der Straße als bloßer Sprechgesang. Neben den technischen Einflüssen der Musikszene setzen Stars wie 50 Cent oder Dr. Dre aber auch modische Impulse.

Denn Kopfhörer sind – ähnlich wie Armbanduhren – zum Accessoire geworden. Farbe, Muster und Stoff machen die Kopfhörer ganz gezielt zum Blickpunkt. Davon profitieren vor allem Größen wie Hip-Hop-Star Andre “Dr. Dre” Young, der mit seiner eigens designten Linie von Kopfhörer auch in Fashion-Metropolen wie New York für Furore sorgt. Freche Farben, knalliges Aussehen und der richtige Klang machen die Kopfhörer von Beats by Dr. Dre so beliebt. Zumal auch die Funktionalität stimmt, denn verstellbare Ohrmuscheln sorgen für perfekten Sitz und ein tolles Klangerlebnis gleichermaßen – das hat allerdings auch seinen Preis.

Hip Hop meets Marketing

Natürlich dürfen neben den alten Hasen im Business auch jüngere Idole mit Strahlkraft nicht fehlen und so machte Rap-Star 50 Cent sogar auf der IFA Werbung für seine eigene Kollektion an Kopfhörern. SMS Audio heißt die Marke des Rappers und bietet neben In-Ear-Kopfhörern auch die szenetypischen Over-Ear-Kopfhörer an, die sich auch für professionelle Aufnahmen im Studio bestens eignen.

Wer es dagegen schlichter mag, findet zum Beispiel bei inearkopfhoerer.com eine große Auswahl an Ohrstöpseln, die ganz schlicht im Ohr verschwinden. Ohne klanglich Abstriche machen zu müssen, bieten die In-Ear-Kopfhörer auch unterwegs und gerade beim Sport einen stets perfekten Sitz und lassen sich bequem unter Mütze oder Haaren verbergen.

Mit dem Kopf zwischen den Beats

Um Musik unterwegs richtig genießen zu können, braucht es einfach die richtigen Kopfhörer. Die Linien von Dr. Dre und Co. machen nichts Außergewöhnliches und erfinden das Rad nicht neu, verbinden aber professionellen Studioklang mit modischem Schick – gerade das macht natürlich Eindruck und erobert rasend schnell die Straßen. Schließlich setzte Hip Hop immer schon modische Trends, nur dass sich mit Baggy Pants eben keine Musik hören lässt.

Bild: Aamon – Fotolia


""