Die Promis und der neue Ombré-Look im Haar und auf den Nägeln

Promi-Star News

Dunkler Haaransatz,  hellere Spitzen:  Ombré ist der coolste Haar-Trend der Saison. Jessica Biel, Drew Barrymore, Sarah Jessica Parker und Miley Cyrus –  die  Stars sind einfach verrückt nach diesem Look. Ob blond oder brünett, kaum eine Promi-Mähne, die nicht in Ombré  (franz. Schatten) gefärbt ist.

Krasse Farbabstufung oder weicher Verlauf

Bei den idealerweise mindestens schulterlangen Haaren bleibt der Ansatz dunkler und nur die Längen und Spitzen werden aufgehellt – wie viele Nuancen heller bleibt Geschmackssache. Exzentrikerinnen wie Lady Gaga oder Rapperin Jessie J wählten eine krasse, dramatische Abstufung, andere lieben den völlig harmonischen Farbverlauf, bei dem die Haare wie nach zwei Monaten Strandurlaub mit herrlich viel Sonne aussehen: Schimmernde Highlights in den Längen und ein dunkel nachgewachsener Haaransatz.  Je natürlicher schattiert, desto besser.  Die Faustregel: Unten zwei Nuancen heller als oben, dabei spielt es keine Rolle ob die Ausgangshaarfarbe blond oder brünett ist.

Für den Ombré-Look teilt der Hairstylist  einzelne Partien ab, toupiert den Ansatz und hellt schließlich nur die Längen und Spitzen auf.  Ist der Ausgangston bereits besonders hell, wird mithilfe der Tupf-Technik einfach der Ansatz dunkler gefärbt. Nix ist unmöglich. Übrigens, mit Ombré kann man ordentlich Geld sparen: Je rausgewachsener der Haaransatz, desto besser – der nächste Friseur-Besuch kann also getrost zwei Monate nach hinten verschoben werden.

Ombré auch auf den Nägeln

Der Farbtrend nimmt jetzt auch Erfolgskurs auf die Hände: Fingernägel im Ombré-Look sind schwer angesagt.  Um die feinen Schattierungen im Farbverlauf  des Nagellacks zu erzielen, muss man allerdings einige Tricks beachten.

Und so geht’s:

  • mit Nagelfeilen sorgfältig kürzen und formen
  • die Nageloberfläche mit einem Buffer polieren (Nagelfeilen und Buffer bei eubecos.de)
  • Base Coat auf die Nägel auftragen, damit der Look später besser hält
  • Die Nägel in einer Grundfarbe lackieren und sehr gut trocknen lassen
  • Mit einem kleinen Latexschwamm die hellere Lackfarbe  auf die Spitzen der Nägel tupfen, damit ein weicher Farbverlauf erreicht wird
  • Ein Top Coat versiegelt das Design und gibt strahlenden Glanz

 


""