Die bekanntesten Sportkletterer der Welt

Promi-Star News

Spätestens seit Rheinhold Messner ist Bergsport auch in Deutschland im Fokus der Öffentlichkeit. Nur wenige Sportkletterer haben es jedoch wirklich zur internationalen Berühmtheit gebracht. Wir stellen Ihnen einige der bekanntesten Sportkletterer der Welt und ihre eindrucksvollen Leistungen vor.

Die „Huberbuam“

Als Profi-Bergsteiger und Extrem-Kletterer sind Thomas und Alexander Huber zum deutschen Synonym für die Sportkletterei geworden. Schon in ihrer Kindheit waren die Gebrüder bei Ausflügen mit dem Vater in den Alpen unterwegs, und früh zeigte sich das Potential der beiden. Den Vater als Bergsteiger und Vorbild, fanden die beiden Brüder sich gegenseitig als perfekte Kletterpartner. Schon im jugendlichen Alter bewältigten sie Kletterrouten des achten Grades, danach folgten diverse Wiederholungen und Erstbegehungen. Weltweite Beachtung erfuhren die Gebrüder bei kühnen Erstbegehungen und Extremkletterei ohne Ausrüstung, Gurt und Sicherung. Außerdem erklommen sie mit der alpinen Felsroute „The End Of Silence“ einer der drei schwierigsten Kletterrouten der Welt, und sind heutzutage bekannt als zwei der weltbesten Allroundkletterer. Wer sich davon selbst ein Bild machen möchte, kann dies zum Beispiel mit dem Film der Brüder „Am Limit“ tun.

Die Meister der Steilwand

Auch der nächste in der Liste der erfolgreichsten Alpinisten der Welt kommt aus Deutschland: Im bayrischen Oberau aufgewachsen, begann Stefan Glowacz im Alter von 15 Jahren mit der Kletterei und erklomm binnen kürzester Zeit die Weltspitze der Sportkletterer. Nach Siegen in einigen internationalen Kletterwettbewerben und dem Vizemeistertitel 1993 beendete er seine aktive Karriere und widmete sich als Extrembergsteiger vollends der Faszination der Steilwand. Er ist Mitbegründer des Unternehmens Red Chili, welches als international etablierter Konzern Produkte rund ums Kletterequipment und hochprofessionelle Ausrüstung für die Steilwand herstellt.

Ein junges Nachwuchstalent zeigt sich in dem tschechischen Sportkletterer Adam Ondra. Der erst 19-jährige zählte schon im Alter von 13 Jahren zu der Weltspitze, und hat bereits eine erstaunliche Wettkampfkarriere und Anzahl an Erstbegehungen absolviert. Neben dem Gesamtweltcup im Bouldern gewann er außerdem den Sieg im Schwierigkeitsklettern, und wurde somit zum einzigen Doppel-Weltcupsieger der Geschichte.

Sportkletterei im Trend

Nicht zuletzt durch die mediale Präsenz der oben genannten Ausnahmetalente ist es dem Sportklettern gelungen, in den letzten Jahren einen deutlichen Zuwachs an öffentlichem Interesse zu erfahren. Die Erfolge dieser Sportler beweisen eindrucksvoll, zu welch außergewöhnlichen Leistungen der menschliche Körper fähig ist.

 


""