Hip wie die Promis – die berühmtesten Brillenträger

Promis international

Die Brille ist eines der beliebtesten Trendaccessoires der aktuellen Mode. Retro-Look, stylische Nerd- und Hornbrillen machen es möglich. Die Sehhilfe ist nicht länger ein verpöntes Utensil, sondern ein gern getragenes Accessoire. Die Stars machen es wirkungsvoll vor und punkten mit gewagten Modellen im angesagten Vintage-Stil oder mit klassischen Modellen.

 

Sich von Promis inspirieren lassen

Eine Sehschwäche bedeutet schon lange nicht mehr, dass man optisch gesehen zum Außenseiter verkommt. Im Gegenteil, stylische Modelle haben Potential Sie zum Trendsetter zu machen. Wer sich noch nicht sicher ist, welcher Trend und welche Brille wirklich zu ihm passt, kann sich von zahlreichen Stars und Prominenten inspirieren lassen. Auch sie scheuen die Brille nicht länger, sondern tragen sie ganz selbstverständlich als Accessoire. Uma Thurman zum Beispiel greift gerne zu markanten eckigen Gläsern, die ihrem Gesicht viel Charakter verleihen. Johnny Depp hat noch nie mit seiner Sehschwäche und seiner Leidenschaft für ausgefallene Brillen hinterm Berg gehalten. Er trägt die unterschiedlichsten Modelle von runden bis eckigen Gläsern und schwört auf getönte Gläser, die seinen Look ganz besonders machen. Serienschauspielerin Leighton Meester präsentiert regelmäßig die absoluten Brillen-Trends der Saison. Mal ist sie mit der beliebten Vintage-Cat-Eye-Brille zu sehen oder sie zeigt extravagante runde Gläser.

Andere Stilikonen mit Brillen

Ashton Kutcher gehört zu den wohl erfolgreichsten Schauspielern in Hollywood. Er spielt nicht nur in zahlreichen Kinofilmen, sondern ist auch ein bekannter Serienstar. Sein Stil wird von vielen Frauen angehimmelt und von Männern nachgeahmt. Dass er eine Brille trägt, tut seinem Trendsetter-Dasein keinen Abbruch. Er trägt gerne Sonnebrillen in den unterschiedlichsten Formen. Bei der ganz normalen Sehhilfe greift er genauso wie Superstar Justin Timberlake sehr gerne zu Nerdbrille. Ihr schwarzer, auffälliger Rand und ihre großen Gläser lassen das Gesicht charakterstark wirken. Ansonsten setzt er auch auf eckige Formen mit klaren Rändern. Manchmal darf es auch eine schicke Hornbrille sein. Er beweist, dass Brillen auf eine lässige und stylische Weise getragen werden können und rein gar nichts mehr mit Bücherwürmern zu tun haben.

Inspiration für die eigene Brille

Die aktuelle Brillenmode hält viele Türen für verschiedene Looks offen. Generell gilt, dass Brillen nicht zurückhaltend, sondern eher auffällig sein sollten. Große Gläser sind ein Muss. Besonders beliebt ist der Vintage-Look. Für Inspirationen können die Stars und Sternchen herhalten, die genauso, wie der gemeine kurzsichtige Mensch eine Brille tragen. Um die passsende Brille zu finden, sollten Sie sich in einem Fachgeschäft beraten lassen, denn nicht jede Brille passt zu ihrer Gesichtsform. Auch ein Sehtest ist unbedingt notwendig, um die richtige Glasstärke exakt zu bestimmen.

 


""