Hip Hop aus Schwaben

Musik

Im deutschen Hip-Hop ist wieder etwas los. Ein Schwabe, der sich Cro nennt und eine Maske trägt, sorgt für Action.

Cro, so nennt sich der Schwabe mit der Pandamaske, bekam im Internet viel Aufmerksamkeit. Seine Maske glänzt auf den Covern diverser Magazine, Fernseher und Zeitungen reißen sich um ein Interview mit dem jungen Mann. Grund für den Rummel um Cro ist der Song “Easy”, der inzwischen der Sommer-Ohrwurm 2012 ist. Für das Lied erhielt der Rapper im Juni 2012 die “Goldene Schallplatte”. In Deutschland stieg er auf Platz 2 in den deutschen Singlecharts ein. Das dazugehörige Video auf Youtube wurde von 22 Millionen Menschen gesehen. Cro ist ein junger Stuttgarter, der bis vor wenigen Monaten noch als Cartoonist bei der Stuttgarter Zeitung arbeitete. Inzwischen läuft sein Song in Dauerschleife in Radiosendern, Geschäften und Diskotheken und ihm winken große Plattenverträge. Wer genau Cro ist, ist allerdings nicht bekannt. Er versteckt sich hinter der schwarz-weißen Maske. Ursprünglich zog er seine Pandamaske auf, um von seinem Arbeitgeber nicht erkannt zu werden. Inzwischen ist die Pandamaske allerdings nicht nur Kult – sie schützt sein Privatleben vor allzu neugierigen Fans. Mehr auch auf www.flashbackmag.de.

“Raop” – eine neue Musikrichtung

Cro bezeichnet seine Musik als eine Mischung aus Rap- und Pop-Musik. Deshalb nennt Cro seine eigene Musik “Raop”. Bereits im Jahr 2011 hatte er einige Lieder auf seine Homepage gestellt – mit Erfolg. Die Mixtapes kamen gut an und Plattenfirmen wurden auf den Künstler aufmerksam. Anfang 2012 folgte ein Vertrag beim Musikverlag Universal Music. Nach einer erfolgreichen Konzertreihe unter dem Titel “Pandas gone Wild” folgten kommerzielle Singles. Sein erstes Album trägt den Namen “Raop” und ist ein Beweis dafür, dass nicht nur reiner Hip Hop ankommt. Das Album erschien am 6. Juli. Darin kombiniert er sogenannte Kopfnicker-Beats mit einem Hook aus drei Akkorden. Einige Passagen werden gesungen, andere werden gerappt. Eine Mischung, die offenbar bei den Fans ankommt. “Raop” begeistert auch Fans, die mit reinem Hip Hop nur wenig anfangen können.

Drei Singles in den Top 100

Mit “Du”, “King of Rap”, “Easy”, “Hi Kids” und “Meine Zeit” befanden sich Mitte Juli alle Singles, die Crop bisher veröffentlicht hat, gleichzeitig unter den Top-100 in den deutschen Singlecharts. Ein Erfolg, der ihm so schnell niemand nachmacht. Cro ist inzwischen so etwas wie ein Kult. Immer aktuelle Infos auf http://www.facebook.com/flashback.magazin.

 

 


""