Weibliche Promis und ihre Schuhticks: Wer trägt was?

Promi-Star News

Frauen wird bekanntermaßen der berühmte Schuhtick nachgesagt. Wenn man sich die Damenschuhe ansieht, ist dieser “Tick” allerdings auch berechtigt, denn die Schuhdesigner scheinen täglich neue Modelle und Formen zu kreieren. Zu den Klassikern unter den Schuhen gehören mit Abstand die Ballerinas.

Zeitlose Klassiker…

Seit Jahrzehnten taucht dieses flache Modell in den Kollektionen immer wieder auf. Verständlich, denn der Schuh ist nicht nur bequem, sondern hat Stil, Eleganz und passt zu fast jedem Outfit. Sicher kennen Sie eine der berühmtesten Ballerina-Trägerinnen. Audrey Hepburn, Stilikone der 50er, trug Ballerinas in vielen ihrer Filme. Auch der Cowboystiefel kann mittlerweile zu den Klassikern gezählt werden. Variantenreich zu tragen mit Hose, Partykleid oder sogar bei der Hochzeit. Die Schauspielerin Rheese Witherspoon wechselte bei Ihrer Hochzeitsfeier von High Heels zum Cowboystiefel, weil die bequemer beim Tanzen waren.

…und schöne Hingucker

High Heels mit einer Absatzhöhe von über zehn Zentimetern sind aus der Mode nicht mehr wegzudenken. Weibliche Promis sind vor allem auf dem roten Teppich immer wieder ein Blickfang mit halsbrecherisch hohen Absätzen. Ob Eva Mendes, Heidi Klum oder Lady Gaga – sie schaffen es auch mit zwölf Zentimetern. Die alltagstaugliche Variante – der Pumps – ist allerdings etwas niedriger. Pumps wurden bereits im 17. Jh. getragen, da allerdings von Männern. Den Schuh mit Absatzhöhen zwischen drei und zehn Zentimetern gehört sicher auch zu Ihrer Grundausstattung. Das Kombinationstalent lässt sich zu Hosen, Röcken und Kleidern gleich gut tragen. Die Frau, die den Schuhtick der letzte Jahre verkörpert, ist sicherlich Sarah Jessica Parker in ihrer Rolle in “Sex and the City”. Ohne High Heels oder Pumps ist sie auch jetzt nicht in der Öffentlichkeit zu sehen. Ob sich in ihrem Schuhschrank auch Sneaker befinden, ist nicht bekannt. Der einstmals flache (Turn-)Schuh hat Farbe und Muster bekommen und seit neuestem auch bis zu mehrere Zentimeter Absatz. Miranda Kerr und Anne Hathaway machen es vor.

Das einzige Problem am Schuhtick ist – er ist teuer! Deswegen sind es wohl auch eher die Promis, die ihn so richtig ausleben können. Wenn Sie sich also an den Damen auf dem roten Teppich oder in den Magazinen orientieren, schauen Sie nicht auf die Marken, sondern auf den Style und sehen Sie sich vielleicht hier um.


""