Wie Stars ihren Umzug planen

Promi-Star News

Immer wieder hört man von den Stars und Sternchen, dass sie gerne mal ihre Villa verkaufen oder gegen eine neue eintauschen. Wer das nötige Kleingeld dafür hat, kann es sich natürlich leisten. Aber hat man sich nicht schon einmal gefragt, wie diese Menschen eigentlich ihren Umzug organisieren? Stars und Sternchen kümmern sich nicht einmal um die Planung. Sie agieren wie Kleinkinder. Sie sehen einen Lolli, pardon eine Villa und zeigen darauf.

Fünf Tage später ist die alte Villa leer geräumt und die Möbel stehen bereit zum Auszug. Eines darf man nicht vergessen. Die Amerikaner im Allgemeinen ziehen meistens ohne Möbel um. Dort ist es beinahe Tradition, dass man möblierte Häuser kauft und auch verkauft. Man kauft also auch das Inventar. Deswegen sind die Möbelwagen der Promis meistens gar nicht so voll, wie man meinen würde. Persönliche Gegenstände kommen natürlich mit.

Auf teure Accessoires sollte man immer aufpassen

Gerade Prominente sollten gut aufpassen, dass nicht gewisse Dinge abhandenkommen. Einen Privat-Umzug zu planen ist schon nicht leicht. Wenn das ganze Inventar einer Villa mit muss, können schon einige Gegenstände verschwinden. Dieses Jahr möchten Brad Pitt und Angelina Jolie umziehen. Sie hat ihrem Brad einen Wasserfall gekauft, wo schon bald eine neue Villa stehen wird. Na da darf man aber gespannt sein. Solche tolle Häuser können sich wirklich nur Promis gönnen.

Wenn die Stars Hollywood verlassen

Die einen ziehen in die Stadt, die anderen aufs Land. Ein Trend macht sich aber über ganz Hollywood bemerkbar. Die Stars möchten alle ihre Ruhe haben. Deswegen verschwinden so viele in Städte, wo sie nicht den Ganzen verfolgt werden. In gewisser Hinsicht kann man ihr Anliegen verstehen. Los Angeles ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Es verliert immer mehr an Glanz. Dafür bekommen ganz andere Orte den Glamour, den sie verdienen. Besonders New York steht bei sehr vielen Promis ganz oben auf der Liste.

 


""