Stars entwerfen Unterwäsche

Promi-Star News

Dass Christina Aguilera schöne Unterwäsche liebt, ist kein Geheimnis. Im Jahre 2004 erzählte die Sängerin der britischen Boulevard-Zeitschrift Daily Mirror, dass sie Unterwäsche entwerfen wolle. Sie gestand: “Ich sammle so viel Wäsche und sehe mir so viele Designs an, dass ich gerne meine eigene Linie auf den Markt bringen würde. Ich möchte Wäsche entwerfen, die feminin und einfach schön ist.” Leider blieb es bisher bei diesem Wunsch, bis heute ist noch keine Unterwäsche online im offiziellen Shop erhältlich. Dort kann man neben den Tonträgern bisher nur Schmuck und das Video zum Burlesque-Film kaufen.

Promis lieben Unterwäsche

Dabei wäre Christina Aguilera nicht die erste Prominente, die sich im Unterwäschedesign versucht. Momentan macht Fußballstar und Stil-Ikone David Beckham von sich reden, der eine Unterwäsche-Kollektion für H&M entwerfen will. Ab Anfang nächsten Jahres soll das Ergebnis in die Läden kommen. Beckhams Eheweib Victoria, auch bekannt als Posh Spice, ist zwar für ihre exzessiven Dessous-Shoppings bekannt, selbst hat sie aber noch keine Spitzenstücke designt, „nur“ Jeans, Handtaschen und die Inneneinrichtung eines Land Rover. Immerhin stand sie in Dessous schon für Armani vor der Kamera.

Bei der Ankündigung, eine Unterwäsche-Kollektion zu entwerfen, blieb es bisher auch bei Soulsänger Usher. Der hätte gern Pippa Middleton als Gesicht und Körper seiner Kampagne – vermutlich wird deshalb nichts daraus.

Vom Model zum Designer

Super-Model Giselle Bündchen kann auf zahllose Dessous-Shootings für Victoria’s Secret zurückblicken. Vielleicht kam sie bei der Gelegenheit auf die Idee, sich selbst als Unterwäsche-Designerin zu versuchen. Für das brasilianische Lingerie-Label Hope entwarf sie „Gisele Bündchen Brazilian Intimates“, die im Mai dieses Jahres vorgestellt wurde. Kollegin Elle McPherson kreiert jedoch seit Beginn der 1990er Jahre aufwändige Dessous. Nun gut, die Australierin ist auch schon ein paar Jahre länger im Geschäft.

Dessous Linie von Dita von Teese

Ebenfalls Erfahrungen beim Dessous-Design kann Burlesque-Star Dita von Teese vorweisen. Bereits zwei Mal entwarf sie sexy Unterwäsche für die Marke Wonderbra, zuletzt schenkte sie ihre Gunstdes australischen Lingerie-Label Lime Door Brands, für das sie Retro-Dessous entwerfen wird. Zunächst einmal erscheint die Dessous-Linie nur in Australien, ab 2012 sind Ditas Dessous weltweit erhältlich.

Stars als Dessousmodell

Unterwäsche und Stars ist ein weites Thema – zu gern ist die Yellow Press in der Nähe, wenn ein Promi die Hüllen fallen lässt. Alle die Bekanntheiten, die selbst keinen Designer in sich spüren, können immer noch als Dessousmodell Aufmerksamkeit erregen, so wie Megan Fox, Cristiano Ronaldo oder Kellan Lutz, um nur Einige wenige zu nennen.

 


""