Kleider machen Leute: Promis im Herrenanzug

Promi-Star News

Aus den knallharten Jungs werden plötzlich coole Anzugträger. Warum denn auch nicht, denn wie heißt es immer so schön, Kleider machen Leute. Promis die wir bisher eher nur im Rocker- oder Schlabberlook gekannt haben, sehen wir plötzlich immer öfter im edlen Zwirn. Denn Herrenanzüge samt Krawatte und Manschettenknöpfe sind der momentane Modetrend. Doch nicht nur für Herren, denn inzwischen haben die Damen die Herrenanzüge für sich entdeckt. Bei jeder Gala-Veranstaltung sieht man immer öfter die Promis in Anzügen, bei denen man meinen könnte, sie wurden aus dem Kleiderschrank des Mannes geliehen.

Wie kommt es, dass Promis immer öfter Maßanzüge tragen?

Viele der Promis, die wir, bisher nur im Gangster-Look kannten, wie Sido oder Bushido tragen plötzlich Maßanzüge. Der Grund könnte sein, dass sie von ihrem Gangster Image wegkommen wollen, das ändert ja nichts an ihrem Musikstil. Lässt sie aber deutlich seriöser erscheinen. Dank Anzug und Krawatte. Das fängt oft schon damit an, dass es in vielen Clubs oder Lokalen, gewisse Kleiderordnungen gibt. Ohne die passende Kleidung gibt es oft keinen Eintritt. Viele der Promis, die wir jetzt immer öfter bei offiziellen Anlässen mit schicken Designeranzügen sehen, haben ihre Karriere ganz unten angefangen. Sie haben sich im Laufe der Jahre nach ganz oben gearbeitet und um diesen Erfolg auszudrücken, änderten viele der Stars ihren Style.

Designeranzug statt Gangster-Look

Früher im Gangster-Look, mit Schlabberhosen und Shirts, behängt mit übergroßen Goldketten. Turnschuhe waren die regelmäßigen Begleiter. Heute sieht man sie mit teueren Herrenanzügen bekannte Designer. Und siehe da, der Promi kommt bei vielen plötzlich ganz anders rüber. Denn auch die Frauen stehen auf gut geleidete Männer. Die Promis in den USA haben ohnehin schlechte Karten, denn wer sittenwidrig gekleidet ist, muss mit harten Strafen rechnen. Kommen z. B. mehr als 7 cm der Unterhose, zum Vorschein, so gilt dieses bereits als sittenwidrig. Und bei dem bisherigen Baggy-Style ist das schnell mal passiert.


""