Justin Bieber war Straßenmusiker

Promi-Star News


Justin Bieber musste als Straßenmusiker auftreten, um Geld für einen Urlaub mit seiner Mutter zu verdienen.

Der 16-Jährige, dessen Eltern sich scheiden ließen, als er noch im Kindesalter steckte, gibt zu, dass er eine schwierige Kindheit hatte. Er entschloss sich aber, sein musikalisches Talent zu nutzen und auf der Straße zu singen, um seiner Mutter Pattie Mallette etwas Gutes zu tun.

“Ich saß oft mit meiner Gitarre auf der Straße und sang”, erzählt Bieber ‘Top Of The Pops’. “Nach einer Weile hatte ich so viel Trinkgeld zusammen, dass ich unseren allerersten Urlaub bezahlen konnte. Wir flogen nach Florida.”

Für den Sänger (‘Baby’) ist Mallette die wichtigste Person in seinem Leben, weshalb er sie auf keinen Fall enttäuschen möchte, so Bieber.

“Meine Mutter und ich haben ein sehr gutes Verhältnis, weil wir es zusammen aus der Armut zu Reichtum geschafft haben”, berichtet der Mädchenschwarm. “Ohne sie hätte ich niemals so viel erreicht. Sie hat viele Opfer gebracht, um meine musikalische Karriere zu ermöglichen. Sie nahm schreckliche Jobs an und arbeitete sogar als Putzfrau. Sie ist immer für mich da und ich werde sie auch nie im Stich lassen. Sie ist einfach die beste Mutter der Welt. Sie reist jeden Tag mit mir – ich bin mit ihr jeden Tag 24 Stunden zusammen.”


""