Eva Mendes stellt keine Ansprüche an Männer

Promis international


Eva Mendes ist glücklich, wenn ein Mann “sich ab und an mal wäscht.”

Die Schauspielerin spielt in dem Streifen ‘Die etwas anderen Cops’ die Ehefrau von Will Ferrell in der Rolle des untrainierten Schreibtischhengst-Polizisten. Auch im wahren Leben sei sie nicht sehr wählerisch, wenn es um Männer gehe, gesteht sie.

“Die meisten Frauen sind nicht so oberflächlich wie Männer. Die meisten meiner Freundinnen suchen in Männern nach Qualitäten und geben diesen den Vorzug. Sie achten zum Beispiel auf einen Job. Ich mag Männer, die größer sind als ich, damit ich hohe Schuhe tragen kann – ich bin nicht wirklich groß. Außerdem finde ich es gut, wenn er sich ab und an mal badet, aber selbst da bin ich nicht so hinterher. Ich mag Bad Boys, zum Beispiel einen Rock ‘N’ Roller.”

Die schöne Aktrice, die seit mit 2002 dem Regisseur George Augusto zusammen ist, fand es nicht leicht, mit Ferrell zusammen zu arbeiten, da sein Improvisationstalent immer wieder für spontane Lacher sorgte. Dem britischen Radiosender ‘Station 1’ berichtet sie: “Es ist lustig, mit ihm zu arbeiten. Am ersten Tag war es so schwer, weil er ein Improvisationsgenie ist und das bin ich gar nicht. Ich musste die ganze Zeit lachen und lernen, damit aufzuhören. Ich musste nicht mit dem Lachen aufhören, aber schneller wieder in der Lage sein, weiter zu machen.”


""