The Libertines sind Band des Sommers

Promi-Star News


The Libertines wurden in einer Umfrage zur Band des Sommers ernannt.

Die Wiederzusammenführung der britischen Indie-Band bei den Festivals im englischen Reading und Leeds Ende August wurde von den Lesern des ‘NME’-Magazins als Schlüsselmoment der Festivals 2010 bestimmt.

Nachdem sich die Jungs 2004 getrennt hatten, spielte die Band – bestehend aus den beiden Frontmännern Pete Doherty und Carl Barat, Schlagzeuger Gary Powell und dem Bassisten John Hassell – nach der Wiedervereinigung im Vorfeld der Festivals bereits einen kleinen Gig im Londoner HMV Forum.

Die ‘Can’t Stand Me Now’-Interpreten erreichten bei der Abstimmung 34 Prozent der Stimmen und auch ihre Single ‘Don’t Look Back Into The Sun’ aus dem Jahr 2004 wurde zur Hymne des Sommers ernannt. Das Quartett stach außerdem die Jungs von Blink 182, Eminem und The Strokes aus, indem sie die Auszeichnung des besten Festival-Comebacks erhielten.

Carl Barat verkündete nach der Wiedervereinigung, dass die Band einen Wandel durchleben könnte. “Wir werden nie eine Band sein, die um die ganze Welt tourt”, machte er klar. “Aber wir könnten mehr Musik machen, das ist eine Möglichkeit”, ließ er verlauten.


""