Anjelica Huston wird verklagt

Promi-Star News


Anjelica Huston hat eine Klage wegen Körperverletzung am Hals.

Die preisgekrönte Schauspielerin (‘Die Ehre der Prizzis’) wurde von einem Mann verklagt, der beteuert, dass zwei ihrer Sicherheitsleute ihn am 7. September in Venice, Kalifornien, zusammenschlugen.

Laut ‘RadarOnline.com’ soll der Kläger – William Bacardi – die Townhouse Bar, die sich gegenüber von Hustons Studiowohnung befindet, in den frühen Morgenstunden des fraglichen Tages verlassen haben und daraufhin von den beiden Männern aufgefordert worden sein zu verschwinden. Als Bacardi erklärte, dass er sich auf einem öffentlichen Bürgersteig befinde und darauf warte, dass der Rest seiner Begleiter zu ihm stoße, sollen die beiden Bodyguards Schlagstöcke gezückt und ihn an einen Sicherheitszaun geschubst haben. Die beiden Männer sollen von Bacardi abgelassen haben, als ein Vierter zu dem Geschehen stieß, der Kläger behauptet jedoch, dass einer der Sicherheitsleute ihn kurz darauf mit seinem Schlagstock von hinten zu Boden streckte und ihm, als er versuchte aufzustehen, Tränengas ins Gesicht sprühte.

Bacardi hat nun Klage gegen die 59-jährige Hollywood-Darstellerin, die zwei Bodyguards, das Unternehmen, bei dem diese angestellt sind, und die Townhouse Bar wegen Körperverletzung und vorsätzlichem Zufügen von emotionalem Leid, sowie Fahrlässigkeit eingereicht. Die Höhe des Schadensersatzes, den er verlangt, ist nicht bekannt.


""