Kirsten Dunst: Taschendieb kommt hinter Gitter

Promis international


Ein Mann, der Kirsten Dunst eine 2.000 US-Dollar teure Handtasche gestohlen hat, wurde verurteilt.

James Jimenez wurde am Dienstag, 7. September, zu vier Jahren Haft verdonnert, nachdem er 2007 in das Hotelzimmer der US-Schauspielerin eingebrochen war und sich ihre Tasche vom Luxus-Label Balenciaga unter den Nagel gerissen hatte. Damals stand die 28-Jährige für ‘New York für Anfänger’ im Big Apple neben Simon Pegg vor der Kamera.

Der 36-jährige Mechaniker wurde außerdem dafür schuldig gesprochen, Pegg ein Handy und einige andere Gegenstände aus dem Soho Grand Hotel entwendet zu haben.

Die Staatsanwaltschaft hatte ursprünglich sieben Jahre Haft für den Angeklagten gefordert. Jimenez selbst weist jedoch weiterhin jegliche Schuld von sich und erklärte vor Gericht, dass er nicht “versteht, warum ich angeklagt bin.”

Sein Komplize Jarrod Beinerman, der anders als Jimenez einen Rückzieher machte, wurde 2008 bereits wegen versuchten Einbruchs zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt.


""