Kate Hudson schließt Heirat nicht aus

Promis international


Kate Hudson würde sich auch ein zweites Mal trauen.

Obwohl ihre siebenjährige Ehe mit dem ‘The Black Crowes’-Rocker Chris Robinson scheiterte, zieht die blonde Hollywood-Darstellerin (‘Liebe auf Umwegen’) eine erneute Heirat in Betracht – auch wenn diese noch lange nicht in Planung steht.

“Es ist auf keinen Fall etwas, auf das ich aus bin, aber die Scheidung hält mich nicht davon ab”, erklärt Hudson, die momentan mit dem Muse-Frontmann Matt Bellamy liiert ist. Sie selbst wolle “mal schauen, was passiert”, denn während andere Menschen “Angst vor der Liebe” hätten und sich dadurch dieser “Erfahrung entziehen”, wolle die Leinwand-Schönheit niemals derart “abstumpfen”.

Sie fährt fort: “Ich glaube an die Liebe. Ich glaube, dass es die schönste Sache der Welt ist, wenn du dich selbst der Liebe öffnest.”

Da sie sich schon während ihrer Ehe mit Robinson, mit dem sie den sechsjährigen Sohn Ryder großzieht, an den Lebensstil eines Musikers gewöhnte, würde Hudson nun gerne auch ihren britischen Beau auf Tournee begleiten.

“Als ich mit Chris zusammen war, war Musik mein Leben – ich habe sieben Jahre auf Tour verbracht”, enthüllt sie im Interview mit dem britischen ‘Elle’-Magazin. “Ob ich es nochmal machen würde? Ich würde auf keinen Fall einen Tour-Bus scheuen – sowas ist wunderbar.”


""