Schöne russische Spionin veröffentlicht Fotos im Internet

Promi-Star News





Nach ihrer Festnahme in den USA und ihrer Rückkehr nach Russland im Sommer ist die rothaarige Spionin Anna Chapman gegen jede Geheimdienstgepflogenheit mit sinnlichen Fotos im Internet aufgetaucht. Auf der Internetseite Lifenews waren mehrere Bilder der jungen Agentin in enganliegenden, weitausgeschnittenen Kleidern zu sehen. Aufgenommen wurden sie in einem Hotelzimmer mit Kreml-Blick. Chapman war im Juli im Rahmen eines Agentenaustauschs nach Russland zurückgekehrt, nachdem sie in den USA als Mitglied eines russischen Spionagerings festgenommen worden war.

Seither war die attraktive 28-Jährige in der Öffentlichkeit nicht zu sehen gewesen. Medienberichten zufolge wurde sie vom russischen Auslandsgeheimdienst SWR ausführlich befragt. Lifenews zeigt auf seiner Website ein komplettes Video von der Fotosession mit Chapman, die aber auf Anweisung des SWR keinerlei Interview gibt. Die Bilder dürften allerdings ein juristisches Nachspiel haben, weil die Zeitschrift “Schara” (Hitze) die Rechte an den Bildern für sich beansprucht. “Schara” wollte die Fotos erst im Herbst veröffentlichen, um nach der Sommerpause möglichst viel Aufmerksamkeit mit der attraktiven Agentin zu erregen.


""